Antrag Nr. 1877/2019:
Antrag der CDU-Fraktion zur Dachbegrünung von Fahrgastunterständen

Informationen:

verwandte Drucksachen:

1877/2019 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

CDU-Fraktion

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Antrag der CDU-Fraktion zur Dachbegrünung von Fahrgastunterständen

Antrag

zu beschließen:

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover fordert die Verwaltung auf, mit der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und der infra Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH und gegebenenfalls mit weiteren relevanten Akteuren in Kontakt zu treten, um zu erreichen, dass die Dächer von Fahrgastunterständen bei Bushaltestellen sowie bei oberirdischen Stadtbahnhaltestellen begrünt werden.

Begründung


Die Landeshauptstadt Hannover hat an vielen Stellen mit der Versiegelung des öffentlichen Raumes zu kämpfen. Aus ökologischer und auch aus ästhetischer Sicht ist dies ein Problem. Mit diesem Antrag soll dem Beispiel der niederländischen Stadt Utrecht gefolgt werden, in der vor Kurzem 316 Dächer von Bushaltestellen begrünt wurden.

Dachbegrünungen von Fahrgastunterständen sind als kleine Oasen nicht nur eine optische Aufwertung im Stadtbild, sondern haben noch zahlreiche ökologische Funktionen. Sie speichern Regenwasser und Wärme, verbessern die Luftqualität und leisten einen Beitrag zur Artenvielfalt. Nicht zuletzt reduzieren die begrünten Dächer an heißen Tagen auch die Temperatur in den Unterständen zum Wohl der ÖPNV-Nutzer.

Insbesondere bei größeren Sanierungs- und Umbauarbeiten oder dem Bau neuer Haltestellen kann eine Dachbegrünung unkompliziert umgesetzt werden. Sukzessive sollten alle bestehenden Dächer umgerüstet werden.