Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0356/2019:
Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36701 Jugend und Familienberatung
Ertrag/Aufwand: 1.1 Familienbildungsstätte des DRK
1.2 Familienbildungsstätte AWO
1.4 Kath. Familienbildungsstätte
1.5 Evangelische Familienbildungsstätte

Informationen:

verwandte Drucksachen:

H-0356/2019 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

  • 13.11.2018: Jugendhilfeausschuss: zu 1.1, 1.4 u. 1.5: 11 Stimmen dafür, 3 Stimmen dagegen, 0 Enthaltungen zu 1.2: 10 Stimmen dafür, 3 Stimmen dagegen, 0 Enthaltungen
  • 06.12.2018: Verwaltungsausschuss: 7 Stimmen dafür, 4 Stimmen dagegen, 0 Enthaltungen
  • 13.12.2018: Ratsversammlung: 40 Stimmen dafür, 18 Stimmen dagegen, 2 Enthaltungen, in Abwesenheit von Ratsherrn Hofmann

Antragsteller(in):

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36701 Jugend und Familienberatung
Ertrag/Aufwand: 1.1 Familienbildungsstätte des DRK
1.2 Familienbildungsstätte AWO
1.4 Kath. Familienbildungsstätte
1.5 Evangelische Familienbildungsstätte

Antrag zu beschließen:

Folgende Ansatzveränderung ab 2019 vorzunehmen:

Der Aufwand in Höhe von 235.562 Euro


wird um 24.000 Euro
auf insgesamt 259.562 Euro erhöht.

Jede Familienbildungsstätte erhält 6.000 Euro zusätzlich.

Begründung:

Die Familienbildungsstätten (Fabis) bieten Familien und Kindern ein reichhaltiges Angebot an Eitern-Kind-Kursen, Eiternkursen zu Erziehungsthemen, Qualifizierungsmaßnahmen und Beratung. Sie stellen somit eine Facheinrichtung der Familien- und Erwachsenenbildung und der präventiven Kinder- und Jugendhilfe dar. Dazu übernehmen sie auch den Overhead für die Elterntreffs. Die Fabis zeichnen sich zum einen durch eine hohe Flexibilität in Bezug auf räumliche und inhaltliche Bedürfnisse der Familienbildung aus. Zum anderen leben sie eine Geh-Struktur, d.h, sie bieten in Angebote dort an, wo die Eitern sind. Mit ihren Bitdungs- und Beratungsangeboten werden Kinder, Familien und Erwachsene gestärkt und zur gesellschaftlichen Teilhabe ermutigt.
Darüber hinaus halten sie einen großen Pool an Expertinnen bereit, der auch anderen Institutionen auf Nachfrage zur Verfügung steht und tragen seit mehr als 60 Jahren zum Gelingen von Familienleben in Hannover bei.
Nicht zuletzt trägt die Zuwendung der Stadt Hannover nur einen kleinen Teil zum Gesamthaushalt bei, sichert aber effektiv die umfängliche Arbeit der Fabis ab.

Christine Kastning Norbert Gast Patrick Döring

Fraktionsvorsitzende stl. Fraktionsvorsitzender stl. Fraktionsvorsitzender