Drucksache Nr. 2069/2008:
Umbesetzung im Schulausschuss der Landeshauptstadt Hannover
Vertreterinnen und Vertreter der Eltern als zugewählte Mitglieder

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung
An den Schulausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
2069/2008
0
 

Umbesetzung im Schulausschuss der Landeshauptstadt Hannover
Vertreterinnen und Vertreter der Eltern als zugewählte Mitglieder

Antrag,


folgende Umbesetzung festzustellen:

bisher: neu:
Frau Frau
Cordula Dietrich Garnet Eichholz
Weiße Hube 7 Remarqueweg 15
30519 Hannover 30455 Hannover

Die übrige Besetzung im Schulausschuss bleibt unberührt.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Das Vorschlagsrecht für die Besetzung liegt gem. § 4 Abs. 1 der Verordnung über das Berufungsverfahren für die kommunalen Schulausschüsse beim Stadtelternrat.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

Begründung des Antrages

Frau Dietrich teilte der Verwaltung in ihrem Schreiben vom 21. August 2008 mit, dass sie ihre ehrenamtliche Tätigkeit als zugewähltes Mitglied im Schulausschuss sofort aufgibt.

Frau Garnet Eichholz wurde im Oktober 2006 als 1. Ersatzmitglied vom Stadtelternrat gewählt und rückt damit an die Stelle der ausscheidenden Frau Dietrich. Die anderen Ersatzmitglieder stehen als solche weiter zur Verfügung. Auf die Benennung eines neuen Ersatzmitgliedes wurde verzichtet.

Nach § 110 Abs. 2 des Nds. Schulgesetzes sind die Vertreter und Vertreterinnen der Eltern stimmberechtigte Mitglieder im Schulausschuss und werden auf Vorschlag des Stadtelternrates vom Rat berufen.
42.44 
Hannover / Sep 2, 2008