Drucksache Nr. 15-2527/2019:
Zuwendung an den Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. für das Projekt "Stöber-Treff Sahlkamp 2020" aus kommunalen Mitteln Soziale Stadt

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In die Kommission Sanierung Soziale Stadt Sahlkamp-Mitte
In den Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
15-2527/2019
0
 

Zuwendung an den Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. für das Projekt "Stöber-Treff Sahlkamp 2020" aus kommunalen Mitteln Soziale Stadt

Antrag,

dem Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. für das Projekt „Stöber-Treff Sahlkamp“ aus dem Ergebnishaushalt 2020, Teilhaushalt 50, Produkt 35102, eine einmalige Zuwendung in Höhe von bis zu
18.750 Euro

zu bewilligen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Das Ziel ist, die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern und etwaigen Benach- teiligungen entgegenzuwirken. Zielgruppe des Projektes sind benachteiligte Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen von Frauen und von Männern werden berücksichtigt. Die Angebote der Stöber-Treffs richten sich sowohl an Frauen als auch an Männer. Die beschäftigungsfördernden Maßnahmen des Werkstatt-Treffs sind für Männer und Frauen in gleicher Weise geeignet.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 50 - Investitionstätigkeit
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €0.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit €0.00
€0.00

Teilergebnishaushalt 50 - Investitionstätigkeit
Produkt 35102
Soziale Stadtteilentwicklung
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €0.00
Abschreibungen €0.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €0.00
Transferaufwendungen €18,750.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€18,750.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€18,750.00)

Begründung des Antrages

Rat und Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover haben das Programm „Soziale Stadt“ in den kommenden Jahren zum kommunalen Handlungsschwerpunkt erklärt. Damit verbunden ist eine Konzentration von Maßnahmen und Ressourcen in den derzeitigen Sanierungsgebieten Hainholz, Stöcken, Mühlenberg, Sahlkamp-Mitte und in Oberricklingen Nord-Ost. Neben städtebaulichen Maßnahmen sind die mit kommunalen Mitteln geförderten sozialen Vorhaben für den Erfolg der Sanierung substanziell.

Der Projektträger Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. (WTM) ist verlässlicher Koopera- tionspartner der LHH in Soziale-Stadt-Quartieren.

Der Stöber-Treff Sahlkamp ist im Handlungsfeld „Soziale Infrastruktur“ tätig. Das Projekt wird dem Sanierungsziel 3 im Sanierungsgebiet Sahlkamp-Mitte zugeordnet: „Stärkung gemeinwesenorientierter intra- und interkultureller Ansätze mit bedarfsgerechtem Ausbau und Sanierung sozialer und kultureller Infrastruktureinrichtungen, Stabilisierung von sozialen Netzen und Nachbarschaften“.

Das Sozialkaufhaus trägt gerade im Gebiet mit besonderem sozialen Entwicklungsbedarf auf mehrfache Weise dazu bei, einkommensschwache Menschen zu unterstützen, denn den Bewohnerinnen und Bewohnern der Quartiere bietet es günstige Einkaufs- möglichkeiten, zugleich können arbeitslose Menschen einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen und Fortbildungsangebote wahrnehmen.

Der WTM ist seit Februar 2016 Träger des Stöber-Treff Sahlkamp. Auf einer Ladenfläche von 275 m² werden von Montag bis Samstag an 40 Wochenstunden Gebrauchtmöbel und Hausrat angenommen und verkauft werden. Das Sozialkaufhaus wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen – für 2020 werden etwa 20.000 Kund*innen erwartet – und ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Infrastruktur im Quartier.

Die Beschäftigung der Teilnehmer*innen erfolgt über Maßnahmen der JobCenter Region Hannover (JC), den sog. Arbeitsgelegenheiten (AGH), auch AGH „Neue Wege“ (besonders betreuungsintensiv wegen der Zielgruppe „Teilnehmer*innen mit besonders schweren Vermittlungshemmnissen“) sowie über das Teilhabechancengesetz §16i. Geplante Teilnehmer*innen (TN): 15 AGH-Teilnehmer*innen, 5 TN über §16i, 1 Sozialpädagogin (bzw. 1 Sozialpädagoge), 1 Anleiter*in.

Die Aufgaben der Mitarbeiter*innen in diesen Maßnahmen sind vielfältig, von der Warenannahme, Prüfung, Aufbereitung, Präsentation bis zum Verkauf bzw. der Ausgabe und der Entsorgung nicht benötigter Gegenstände. Den Projektleitungen obliegen die Koordinierung und Betreuung der geförderten Mitarbeiter*innen, die Erstellung von Regelwerken, Öffentlichkeitsarbeit, Abrechnungen und die Akquise von Fördermitteln.


Die Gesamtkosten des Projektes Stöber-Treff Sahlkamp belaufen sich für den Zeitraum 01.01.2020 bis 31.12.2020 auf insgesamt 242.620 Euro, davon 205.660 Euro Personalkosten und 36.960 Euro Sachkosten. Das JobCenter beteiligt sich an der Finanzierung mit 168.720 Euro, Eigenmittel / Erlöse im Stöber-Treff Sahlkamp umfassen 55.150 Euro.
Die über Soziale-Stadt-Mittel des Sozial- und Sportdezernates (Dezernat III) vorgesehene Zuwendung i.H.v. 18.750 Euro bezieht sich auf anteilige allgemeine projektbezogene Betriebs- und Personalkosten. Mittel stehen im Teilhaushalt 50, Produkt 35102, zur Verfügung.
50 
Hannover / Sep 18, 2019