Drucksache Nr. 15-2443/2018 S1:
ENTSCHEIDUNG:
Verkehrsentlastung Pasteurallee und Groß-Buchholzer Kirchweg
Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am 08.11.2018
TOP 9.6.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Entscheidung
15-2443/2018 S1
0
 
Stellungnahme der Verwaltung zu einem Initiativantrag eines Stadtbezirksrates

ENTSCHEIDUNG:
Verkehrsentlastung Pasteurallee und Groß-Buchholzer Kirchweg
Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am 08.11.2018
TOP 9.6.1.

Beschluss

Wir fordern die Verwaltung auf, dem Bezirksrat Buchholz-Kleefeld innerhalb der nächsten zwei Monate erste Überlegungen vorzustellen, auf welche Art die beschriebene Verkehrssituation verbessert werden kann.
Dem Stadtbezirksrat soll frühestmöglichst die Möglichkeit gegeben werden, auf die entsprechenden Planungen Einfluss zu nehmen.

Entscheidung

Dem Antrag wird nicht gefolgt.

Bei den Straßenzügen im Stadtbezirk Buchholz handelt es sich bei der Pasteurallee um eine Hauptverkehrsstraße und bei der Groß-Buchholzer-Straße um eine Straße des Vorbehaltsnetzes.

Auf beiden Straßenzügen wird gerade der weiträumige Verkehr gebündelt und durch den Stadtbezirk geführt. An den Knotenpunkten mit der Podbielskistraße wurden bereits Optimierungen an den Schaltungen der Lichtsignalanlage bzw. in Fahrspuraufteilung vorgenommen, so dass sich in diesem Bereich keine weiteren Optimierungen entwickeln lassen.