Antrag Nr. 15-2187/2004:
Einrichtung und Ausbau der stadtteilbezogenen Integrationsarbeit mit Migrantinnen und Migranten in Vahrenwald und in der List

Informationen:

verwandte Drucksachen:

15-2187/2004 (Originalvorlage)
15-2603/2004 (Änderungsantrag)
15-0381/2006 (Zusatzantrag)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

CDU-Fraktion

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Einrichtung und Ausbau der stadtteilbezogenen Integrationsarbeit mit Migrantinnen und Migranten in Vahrenwald und in der List

Antrag,

Die Verwaltung wird aufgefordert, für die zukünftig erheblich zu verstärkende Integrationsarbeit mit Migrantinnen und Migranten in den beiden Stadtteilen Vahrenwald und List konzeptionelle Überlegungen für die Umsetzung dieser Forderung (Förderung) mit den in den Stadtteilen vorhandenen freien Träger und auch mit den städtischen Einrichtungen (z.B. Freizeitheime) zu erarbeiten und dem Bezirksrat zur Beschlussfassung vorzulegen.

Gleichzeitig soll ein Umsetzungsvorschlag vorgelegt werden.

Schwerpunkte könnten sein:
- Sprachförderung
- Selbstbehauptung
- Verhinderung von Gewalt (auch in den Familien usw.)
- Kinderbetreuung
- Kennen lernen im Wohnumfeld
- usw.

Begründung

Verschiedene Einrichtungen führen schon derartige Programme und Veranstaltungen durch, oft fehlt aber ein abgestimmtes Handlungskonzept. Wir sind der Auffassung, dass u.a. hier auch ein großes und wichtiges Betätigungsfeld für die städtische stadtteilbezogene Kulturarbeit und auch für freie Trägereinrichtungen besteht, welches zukünftig noch mehr als bisher gesteuert werden muss.