Antrag Nr. 15-2124/2019:
Veränderte Straßenführung "Hermann-Ehlers-Allee" in Richtung "Empelder Straße"

Informationen:

verwandte Drucksachen:

15-2124/2019 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

CDU-Fraktion

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Veränderte Straßenführung "Hermann-Ehlers-Allee" in Richtung "Empelder Straße"

Antrag


Der Bezirksrat möge beschließen:

Die Verwaltung der LH Hannover wird aufgefordert, die entsprechenden Fachbereiche
anzuweisen, die Straßenführung der ‘Hermann-Ehlers-Allee‘ hinter der Abfahrt der B65, die
Fahrspur der rechten Straßenseite lediglich für Rechtsabbieger in Richtung Badenstedt und die linke Fahrspur als kombinierte Fahrspur, sowohl für Geradeausfahrt als auch für
Linksabbieger, einzurichten. Im weiteren Verlauf wird die Fahrbahn durch die zusätzliche
Linksabbiegespur dreispurig, sodass die mittlere Spur zur Geradeausspur in Richtung
Empelde wird.

Begründung


Der Bezirksrat hat im vergangenen Jahr auf Antrag der FDP entschieden, die Verkehrsführung der ‘Hermann-Ehlers-Allee‘ zu verändern und mit einer Rechtsabbiegespur dem hohen Anteil an Rechtsabbiegern in Richtung Badenstedt gerecht zu werden. Die veränderte Richtungsführung zeigt sich noch nicht als optimal, denn es kommt immer noch zu einem erheblichen Rückstau auf der rechten Fahrspur, die gemeinsam mit dem Geradeausverkehr genutzt wird. Sinnvoller wäre es, die linke Fahrspur gleich zu Beginn als kombinierte Geradeaus- und Linksabbiegespur einzurichten. Dadurch könnte die rechte Fahrspur ausschließlich als Rechtsabbiegespur ausgewiesen werden.