Drucksache Nr. 15-0172/2019 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Schnelles und freies Internet in öffentlichen Gebäuden
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 06.02.2019
TOP 4.3.2.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-0172/2019 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Schnelles und freies Internet in öffentlichen Gebäuden
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 06.02.2019
TOP 4.3.2.

Barrierefreier Zugang zum Internet ist die Voraussetzung einer gleichberechtigten Teilhabe und Zugang aller an Bildung, Chancen und sogar zu Terminen und Formularen der Verwaltung. Deshalb benötigen öffentliche Gebäude schnelles und freies Internet.
Vorrangig tut es Not für den Stadtbezirk Misburg-Anderten sowohl im Rathaus Misburg, wie auch im Bürgerhaus Misburg (hier ist die bestehende leistungsschwache Leitung sogar Ursache für erschwerte und umständliche Arbeitsbedingungen des Kulturbüros und der Hallenverwaltung, was sich auf die Vermietung und Auslastung auswirkt) und der AWO-Anderten stabile, schnelle und freie Internetnutzung über das zeitnahe Verlegen eines Breitbandkabels zu ermöglichen.

Deshalb fragen wir die Verwaltung:

1. Wenn die Digitalisierung der öffentlichen Gebäude nach Dringlichkeit erfolgt, welchen Rang belegen die Gebäude Misburger Rathaus, Bürgerhaus Misburg und AWO-Anderten?

2. Bis wann werden diese Gebäude voraussichtlich mit modernem und leistungsstarken Internet verbunden sein?

3. Hat die Verwaltung kurzfristige Interims-Möglichkeiten der schnelleren und stabileren Internetverbindungen, die sie den betroffenen Gebäuden anbieten kann?

Antwort

zu 1:
Die Situation zur Anbindung des Bürgerhaus Misburg hat sich seit der Beantwortung zur DS 15-1225/2018 nicht verändert. Es wird zunächst keine WLAN-Installation vorgenommen.

Für das Rathaus Misburg ist WLAN im Ratssaal vorgesehen, wofür jedoch umfangreiche Verkabelungsarbeiten erforderlich sind. Diese Arbeiten sollen im Zuge des Großprojektes Brandmeldeanlage erfolgen. Eine „Vorabinstallation“ ist u.a. unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes und Brandschutzes nicht möglich. Die Baumaßnahmen im Projekt Brandmeldeanlage werden in 2020 erfolgen.

Das Gebäude Walter-Clemens-Platz 1, 30559 Hannover ist ein städtisches Gebäude, welches unter anderem durch die Freunde Andertens, die AWO und den TSV Anderten genutzt wird. Grundsätzlich kann eine WLAN-Installation für die Räumlichkeiten städtischer Dienststellen auf Anforderung der jeweiligen Dienststellen vor Ort erfolgen. Für das genannte Gebäude ist seitens der LHH keine Bereitstellung von WLAN geplant.

zu 2:
Für das Bürgerhaus Misburg erfolgt die Anbindung des Verwaltungsnetzes über eine 50 MBit/s V-DSL-Leitung von htp.
Für das Rathaus Misburg erfolgt die Anbindung des Verwaltungsnetzes derzeit über eine 100 MBit/s-EthernetConnect-Verbindung der Telekom.

zu 3:
Kurzfristige Interimslösungen stehen aktuell nicht zur Verfügung.