Drucksache Nr. 0683/2018:
Beendigung der Testphase Pfandringe

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
In den Sozialausschuss
In den Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung
An die Stadtbezirksräte 01 - 13 (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
0683/2018
1
 

Beendigung der Testphase Pfandringe

Antrag:


1. Die Testphase Pfandringe im öffentlichen Straßenraum der Landeshauptstadt Hannover (LHH) wird beendet.

2. Da der Test nicht erfolgreich verlaufen ist, wird das Projekt bis auf Weiteres eingestellt und die vorhandenen Pfandringe demontiert.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Die Einstellung der Testphase Pfandringe richtet sich generell an alle Geschlechter.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen durch die Einstellung der Testphase.

Begründung des Antrages

Gemäß städtischer Beschlussdrucksache 1937/2016 wurde ein einjähriger Pfandringe-Test im öffentlichen Straßenraum beschlossen.

Nach Ablauf der einjährigen Testphase empfiehlt der Fachbereich Soziales in seiner fachlichen Stellungnahme zur sozialen Evaluation „vor dem Hintergrund der Kosten-Nutzen-Analyse von einer Weiterführung und einer Ausweitung des Projektes Pfandringe abzusehen“. Hierzu verweisen wir auf die Stellungnahme des Fachbereiches Soziales, die als Anlage dieser Drucksache beigefügt ist.

Dieser Ansicht schließt sich die Abt. Stadtreinigung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft der Region Hannover vollinhaltlich an. Aus Sicht der Stadtreinigung sind keine signifikanten positiven Effekte bezüglich Stadtsauberkeit bzw. Nutzung der Pfandringe zu erkennen.
Dagegen waren diverse Beschädigungen der Pfandringe durch Vandalismus und zunehmend Verschmutzungen durch illegale Abfallentsorgungen festzustellen.
Die Gestellung, Säuberung und Reparatur der 12 Pfandringe an den drei gewählten Standorten Lister Platz, Limmerstr. und am Steintor hat in der Testphase ca. 15.000 € an Kosten verursacht. Hinzu kommen die Aufwendungen der sozialwissenschaftlichen Begleitung durch das Karl-Lemmermann-Haus mit ca. 9.000 €.

Auch aus unserer Sicht ergibt sich kein messbar positiver Effekt, der in einem Verhältnis zu den Aufwendungen steht. Deshalb schlagen wir gemeinsam mit dem Fachbereich Soziales der LHH vor, den Test zu beenden und die vorhandenen Pfandringe zu demontieren.

Zweckverband Abfallwirtschaft
der Region Hannover
Abt. Stadtreinigung
Dez. V 
Hannover / Mar 21, 2018