Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 06.05.2015

Informationen zu Sitzung und Tagungsort:

Gremium:Stadtbezirksrat Linden-Limmer
Sitzungsdatum:06.05.2015
Tagungsort:Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4
Beginn:7:00 PM Uhr
Statischer Link:Dauerhafte Internetadresse dieses Dokuments
Einladung / Protokoll:
Einladung (erschienen am 24.04.2015)
Protokoll (erschienen am 12.06.2015)
Alle Sitzungsunterlagen
herunterladen:
Alle Sitzungsunterlagen als PDF herunterladen als PDF | Alle Sitzungsunterlagen als ZIP herunterladen als ZIPBitte warten

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 18.03.2015
3. Bericht der Verwaltung "Fortschreibung Netzkonzept Radverkehr"
4. V E R W A L T U N G S V O R L A G E N
7.4.1. Einführung eines Ereignismeldesystems (Drucks. Nr. 15-0876/2015)
4.1. Sonderprogramm für Straßenerneuerung – Grunderneuerung im Bestand Erneuerung von Straßen im Stadtbezirk 10, Linden-Limmer (Drucks. Nr. 0903/2015)
4.1.1. Änderungsantrag zur Drucks. Nr. 0903/2015 Sonderprogramm für Straßenerneuerung - Grunderneuerung im Bestand, Erneuerung von Straßen im Stadtbezirk Linden-Limmer, hier: Rampenstraße (Drucks. Nr. 15-1015/2015)
4.1.2. Änderungsantrag zur Drucks. Nr. 0903/2015, 2 Bäume Dieckbornstraße (Drucks. Nr. 15-1047/2015)
8.3.1. Mietpreisentwicklung in Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-0877/2015)
4.2. Vorhabenbezogener Bebauungsplan der Innenentwicklung Nr. 1815 - Velberstraße 4 Auslegungsbeschluss (Drucks. Nr. 0930/2015)
4.3. Fortführung des Innovativen Modellprojektes des Elternvereins "Salz und Pfeffer" (Drucks. Nr. 0627/2015)
4.4. Fortführung der Förderung des Innovativen Modellprojektes an der Egestorffschule in Trägerschaft des Diakonischen Werkes (Drucks. Nr. 0745/2015)
4.5. IGS Linden, Flachdach-Teilsanierung (Drucks. Nr. 0808/2015)
5. S A N I E R U N G
5.1. Bericht aus der Sanierungskommission
6. EIGENE MITTEL des Stadtbezirksrates (Interfraktionelle bzw. Gemeinsame Anträge)
6.1. Zuwendungen aus den Eigenen Mitteln des Stadtbezirksrates Linden-Limmer (Drucks. Nr. 15-0987/2015)
7. A N T R Ä G E
7.1. Interfraktionelle Anträge
7.1.1. Planung Wasserstadt Limmer – weitere Bürgerbeteiligung in der Kommission Sanierung Limmer (Drucks. Nr. 15-0869/2015)
7.1.1.1. Planung Wasserstadt Limmer – weitere Bürgerbeteiligung "Runder Tisch" (Drucks. Nr. 15-0869/2015 N1)
7.1.2. Sonderprogramm ökologische Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen (Drucks. Nr. 15-0840/2015)
7.1.3. Eine Straße für Hans-Jörg Hennecke (Drucks. Nr. 15-0867/2015)
7.2. der CDU-Fraktion
7.2.1. Antrag auf Anhörung: Vorstellung der Planungen zum Bau von Hochbahnsteigen auf der Strecke der Linie 9 - hier im Stadtteil Linden - (Drucks. Nr. 15-0873/2015)
7.2.1.1. Antrag auf Anhörung: Vorstellung der Planungen zum Bau von Hochbahnsteigen auf der Strecke der Linie 9 - hier im Stadtteil Linden - (Drucks. Nr. 15-0873/2015 N1)
7.3. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
7.3.1. Installation „Countdown-Ampeln“ Fußgängerampel Fössestraße (Drucks. Nr. 15-0875/2015)
7.4. der Fraktion DIE LINKE.
7.4.2. Anbringung von Fahrradbügeln oder Pollern am Fußgängerweg Comeniusstr./Ecke Weckenstr. (Drucks. Nr. 15-0880/2015)
7.4.2.1. Anbringung von Fahrradbügeln oder Pollern am Fußgängerweg Pestalozzistr./Ecke Weckenstr. (Drucks. Nr. 15-0880/2015 N1)
7.4.3. Aufstellen von Abfallbehältern am Fußgängerweg des Platzes Pfarrlandstraße / Ecke Elisenstraße (Drucks. Nr. 15-0883/2015)
8. A N F R A G E N
8.1. der SPD-Fraktion
8.1.1. Verschmutzung des Verbindungsweges zwischen Elisenstraße (Elisencarree) und Limmerstraße (Drucks. Nr. 15-0870/2015)
8.2. der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
8.2.1. Verwendung von Pestiziden auf öffentlichen Flächen (Drucks. Nr. 15-0874/2015)
8.3. der Fraktion DIE LINKE.
8.4. von Bezirksratsherrn Schimke
8.4.1. Verschlechterung der Parksituation in Linden-Süd aufgrund der Ansiedlung des Breitensportzentrums (Drucks. Nr. 15-0837/2015)
9. Informationen über Bauvorhaben
10. Bericht des Stadtbezirksmanagements
11. EINWOHNER- und EINWOHNERINNENFRAGESTUNDE gegen 20.00 Uhr nach abschließender Beratung eines Tagesordnungspunktes