Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0661/2021:
Teilhaushalt: 41 Kultur
Produkt: 28102 Sonstige Kulturpflege
Ertrag/Aufwand: Förderprogramm freie Kulturzentren und Veranstaltungsbranche

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 41 Kultur
Produkt: 28102 Sonstige Kulturpflege
Ertrag/Aufwand: Förderprogramm freie Kulturzentren und Veranstaltungsbranche

Antrag,

folgende Ansatzänderung vorzunehmen:

für 2021 für 2022

Der Aufwand wird um 1.000.000 € 1.000.000 € erhöht.

Begründung


In den letzten Jahren haben wir uns gerne mit den Kulturschaffenden im Zuge der Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt 2025 geschmückt. Jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie liegt es am Rat der Stadt, auch ohne diesen Titel die Kultur und ihre freie Szene am Leben zu erhalten. Dabei sollen vor allem auch neue Wege wie der “Bremer Weg” oder die Einrichtung einer Art Kulturflatrate in die Überlegungen mit einfließen.

Die Gelder des Programms können u.a. verwendet werden für Einnahmeausfälle, Mieten, Investitionen in Infrastruktur.

Darüber hinaus soll nicht nur der Ist-Zustand betrachtet, sondern der hannoverschen Kulturszene und der Veranstaltungsbranche auch eine langfristige Perspektive geboten werden. So sollen vor allem auch neue Ideen und Wege kurz- und mittelfristig in das Programm einfließen (wie das Bremer Konzept mit einer Streaming-Bühne aus dem “Pier2” oder die Auflage einer hannoverschen Kulturflatrate).

Dabei soll weiterhin eine Zusammenarbeit mit lokalen/regionalen Wirtschaftsbetrieben angestrebt werden, so können Kompetenzen gebündelt und Synergieeffekte erzielt werden, die das Förderprogramm indirekt auf andere Branchen ausweitet.

Julian Klippert

Fraktionsvorsitzender