Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0472/2019:
Teilhaushalt: 50 Soziales
Produkt: 11131 Behindertenangelegenheiten
Ertrag/Aufwand: Pos. 3 Partizip Projektbüro

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 50 Soziales
Produkt: 11131 Behindertenangelegenheiten
Ertrag/Aufwand: Pos. 3 Partizip Projektbüro

Antrag zu beschließen:

Für das Planjahr 2019 folgende Ansatzveränderung vorzunehmen:

Der Aufwand in Höhe von 0 Euro
wird um 6.600 Euro
auf insgesamt 6.600 Euro erhöht.

Für das Planjahr 2020 folgende Ansatzveränderung vorzunehmen:

Der Aufwand in Höhe von 0 Euro
wird um 6.600 Euro
auf insgesamt 6.600 Euro erhöht.

Wiedereinsatz der Mittel.

Begründung:

Der 2002 in Hannover gegründeten Verein Partizip e.V. mit Sitz in Vahrenwald hat es sich zur Aufgabe gemacht, Vorurteile und Berührungsängsten gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen.

Ein Schwerpunkt und die Kompetenz des Vereins liegen in der Planung, Organisation und Durchführung von innovativen, modernen und qualitativ hochwertigen Veranstaltungen. Sie sollen zeigen, dass es mehr gemeinsames als trennendes zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen gibt. Hier geht man spielerisch der Frage nach, wie es ist, blind zu sein, wie man einen Rollstuhl navigiert oder wie es sich anfühlt, eine psychische Erkrankung zu haben. Erlebbar wird das über einen Mitmachparcours anbieten, an dem junge Menschen an verschiedenen Stationen ausprobieren, wie man trotz Behinderung das Leben nach der Schule in die Hand nehmen kann.

Darüber hinaus werden auch Fortbildungen angeboten. Das Spektrum reicht von Seminaren an der Berufsschule für Veranstaltungskaufleute, Zielrichtung: „Wie plane ich eine barrierefreie Veranstaltung“ sowie Kurse zur Selbsterfahrung „Als blinder Mensch unterwegs im öffentlichen Nahverkehr“ oder „Hannover im Rollstuhl entdecken für Führungskräfte“. Viele Fortbildungen macht der Verein ehrenamtlich, da die Auftraggeber keinen Etat dafür haben. Die Anfragen im Bereich Fortbildungen nehmen so stark zu, dass der Bereich in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden soll.




Christine Kastning Dr. Freya Markowis Wilfried H. Engelke
Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender