Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0337/2019:
Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36201 Kinder- und Jugendarbeit
Ertrag/Aufwand: 8.1.2. Leckerhaus

Informationen:

verwandte Drucksachen:

H-0337/2019 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36201 Kinder- und Jugendarbeit
Ertrag/Aufwand: 8.1.2. Leckerhaus

Antrag zu beschließen:

Folgende Ansatzveränderung für 2019 und 2020 vorzunehmen:

Der Aufwand in Höhe von 41,818 Euro
wird um 15.000 Euro
auf insgesamt 56.818 Euro erhöht.

Die Ansatzerhöhung erfolgt zunächst für zwei Jahre.

Rechtzeitig zu den Haushaltsberatungen 2021 legt die Verwaltung einen Bericht vor, inwieweit vor dem Hintergrund des weiteren Ausbaus der Ganztagsgrundschulen ein weiterhin erhöhter Bedarf am Angebot des Trägers besteht.

Begründung:

Das Leckerhaus ist ein fester Bestandteil der sozialen und kulturellen Infrastruktur im Stadtteil Stöcken und bietet neben einem kostenlosen pädagogischen Mitttagessen auch Einzelforderangebote, Hausaufgabenhilfen, Elternarbeit und offene Freizeitangebote an. Der Verein Soziales Netzwerk Stöcken e.V. hat sein Angebot auf einen zweiten Standort im Stadtteilzentrum Stöcken ausgeweitet. Während am alten Standort in der Lüssenhopstraße Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1.3 betreut werden, soffen im Stadtteilzentrum ältere Kinder ab Klasse 4 gefördert werden.
Das Leckerhaus kooperiert mit den umliegenden Schulen und ist im Stadtteil sehr anerkannt. Der Verein finanziert sich zum größten Teil durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Jedoch macht die Ausweitung des Angebotes auf einen zweiten Standort einen höheren Personalkostenzuschuss dringend erforderlich.

Christine Kastning Norbert Gast Patrick Döring


Fraktionsvorsitzende stl. Fraktionsvorsitzender stl. Fraktionsvorsitzender