Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0319/2019:
Teilhaushalt: 67 Umwelt und Stadtgrün
Produkt: 56101 - Umweltschutzmaßnahmen / Zuwendungen und Zuschüsse an übrige Bereiche /
2. Zuwendungen für Umwelt- und Naturschutz / 2.18 Wissenschaftsladen Hannover e.V.

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 67 Umwelt und Stadtgrün
Produkt: 56101 - Umweltschutzmaßnahmen / Zuwendungen und Zuschüsse an übrige Bereiche /
2. Zuwendungen für Umwelt- und Naturschutz / 2.18 Wissenschaftsladen Hannover e.V.

Antrag zu beschließen:

Folgende Ansatzveränderung für 2019 und für 2020 vorzunehmen:

Der Aufwand in Höhe von 10.000 Euro


wird um 25.000 Euro
auf insgesamt 35.000 Euro erhöht.

Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 25.000 € für 2019 und für 2020 sind für eine Erhöhung der institutionellen Regelförderung des Wissenschaftsladen Hannover e.V. ab 2019 für drei Jahre zu verwenden. Vor Ablauf der drei Jahre legt der Wissenschaftsladen dem Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen eine Evaluation seines Konzeptes „WiLa 2.0.' vor.

Begründung:

Der Wissenschaftsladen Hannover e.V. wurde 1986 mit dem Ziel gegründet, akademisches Wissen auch der breiten Bevölkerung zur Verfügung zu stellen und Beratung zu Umweltthemen zu bieten. Ab dem Jahr 2019 will der Wissenschaftsladen Hannover e.V. neben seinem Projektbüro ein neues erweitertes Konzept „WiLa 2.0." verwirklichen, das u.a. eine öffentliche Anlaufstelle für die Bürger*innen vorsieht, um den Fragen der Menschen zum Klimawandel, zu Möglichkeiten des Lebensstil-Wandels bis hin zur Abfallberatung zu begegnen, sie dabei unparteiisch und unterstützend zu beraten und informative Veranstaltungen aufgrund ihrer Nachfragen zu organisieren. Weiterhin will der WiLa Meetings von Aktiven-Gruppen und Diskussionsprozesse mit möglichst vielschichtigen Akteuren mit Einladungsliste und klaren Fragestellungen organisieren, um einem temporären Think-Tank gleichend Stadtgesellschaft und Politik zu unterstützen und auf Nachfrage die Verwaltung zu beraten. Hierfür fehlen dem WiLa jedoch Räume und personelle Freiräume sowie die Möglichkeit, Eigenanteile in überregionale Fundraising-Verfahren einbringen zu können. Um die Umsetzung des Konzeptes „WiLa 2.0." zu ermöglichen, soll die Zuwendung des Wissenschaftsladen Hannover e.V. erhöht werden.

Christine Kastning Dr. Freya Markowis Wilfried H. Engelke
Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender