Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0192/2019:
Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36303 Jugendschutz

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 51 Jugend und Familie
Produkt: 36303 Jugendschutz

Antrag zu beschließen:


Die AfD-Fraktion beantragt, die Mittel der Zuwendung für die AWO Glashütte wie folgt zu kürzen:
2019 2020
Der Ansatz in Höhe von 100.186 € 100.186 €
wird um 50.093 € 50.093 €
auf insgesamt 50.093 € 50.093 €
abgesenkt.

Begründung:

Das Angebot der Einrichtung wird sowohl von Ganztagsschulen als auch von den kommunalen Sozialdiensten Hannovers angeboten. Eine weitere Einrichtung zu fördern, ist reine Steuergeldverschwendung. Auch die Öffnungszeiten der Einrichtung für die angebotenen Dienstleistungen sind schlecht gewählt. In Anbetracht einer Ausweitung der Ganztagsschule und des Umstands, dass die meisten Bürger Hannovers regelmäßig eine Arbeitsstelle besuchen, besteht kaum die Möglichkeit, das bis 16 bzw. 14 Uhr gehende Angebot der AWO Glashütte in Anspruch zu nehmen. Aufgrund des mangelhaften Angebotes können die städtischen Mittel besser in andere Projekte fließen. Die Zuwendungen der Stadt Hannover für die AWO Glashütte sind daher dringend um die Hälfte zu reduzieren.

Mit freundlichem Gruß



Sören Hauptstein
Beigeordneter und Fraktionsvorsitzender im Rat der LHH