Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0156/2019:
Teilhaushalt: 20 Finanzen
Produkt: 52220 Gewinnausschüttung hanova WOHNEN

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 20 Finanzen
Produkt: 52220 Gewinnausschüttung hanova WOHNEN

Antrag zu beschließen:

Die Dividendenausschüttung der hanova WOHNEN für das Jahr 2020 beträgt 29,733 Mio. E. Davon werden im Jahr 2020 insgesamt 20 Mio. € (netto 18 Mio. €) ausgezahlt. Der Restbetrag in Höhe von 9,733 Mio. € bleibt als Kapitalerhöhung im Unternehmen und dient der Finanzierung des Wohnungsbaus. Damit soll der Wohnungsbau bei der Hanova nach Abarbeitung des 1500-Wohnungen-Programms sichergestellt werden.

Begründung:

Die hanova WOHNEN GmbH soll durch die Kapitalerhöhung in die Lage versetzt werden, sich längerfristig und noch stärker bei der Erstellung von neuen Wohnungen engagieren zu können. Die Alternative, sich zur Kapitalbeschaffung von Beständen zu trennen um den Neubau zu finanzieren, ist kontraproduktiv, weil damit ausgerechnet die schon gebauten günstigen Wohnungen nicht mehr für die entsprechende Klientel zur Verfügung stehen.

Nach wie vor besteht ein immenser Bedarf an sozialem Wohnraum, u. a. auch zur Versorgung von Obdachlosen, Flüchtlingen, Wohnprojekte für Jugendliche und gewaltbetroffenen Frauen, die in Frauenhäusern Zuflucht gefunden haben, damit diese eine Chance auf eine Wohnung haben.

Christine Kastning Dr. Freya Markowis Wilfried H. Engelke Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender