Änderungsantrag zum Haushalt Nr. H-0115/2019:
Teilhaushalt: 50 Soziales
Produkt: 11131 Behindertenangelegenheiten
Ertrag/Aufwand: Ordentliche Aufwendungen

Inhalt der Drucksache:

Den Antragstext finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Teilhaushalt: 50 Soziales
Produkt: 11131 Behindertenangelegenheiten
Ertrag/Aufwand: Ordentliche Aufwendungen

Antrag zu beschließen:

Dem Projekt „Begegnungszentrum Normal in Linden (NiL)" der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Hannover gGmbH die beantragte Zuwendung zu bewilligen.

Folgende Ansatzveränderungen vorzunehmen:


2019 2020
Der Aufwand in Höhe von 0 Euro 0 Euro
wird um 96.308 Euro 98.496 Euro
auf insgesamt 96.308 Euro 98.496 Euro erhöht.

Begründung:

Das NiL - eigentlich „Norma! in Linden" - ist ein Begegnungszentrum mitten im Stadtteil Linden. Dort begegnen sich Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Behinderung. Berührungsängste werden abgebaut, Fremdheit überwunden; Menschen lernen von- und miteinander. Dafür planen Mitarbeiter der Lebenshilfe Hannover und organisieren gemeinsam mit Ehrenamtlichen z. B. Themenstammtische, interkulturelle Abende oder musikalische und künstlerische Erlebnisse für alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils.
Dabei gibt das NiL Menschen mit geistiger Behinderung die Möglichkeit sich ehrenamtlich für andere zu engagieren.
Ausbildung und Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung zum Ehrenamtlichen Helfer findet man in Hannover nur dort.
Deshalb ist das „NiL" der Lebenshilfe Hannover ein einzigartiger Beitrag zur praktischen Umsetzung von Inkiusion und sozialem Engagement im Stadtteil.

Jens Seidel
Vorsitzender