Drucksache Nr. 3146/2019:
Umsetzung des GESELLSCHAFTSFONDS ZUSAMMENLEBEN 2019 – Bewilligung der von der Jury des GFZ zur Förderung vorgeschlagenen Projektanträge aus dem XII. Wettbewerb „Zugänge zur Versorgung ermöglichen. Lebensqualität von Obdach- und Wohnungslosen in Hannover verbessern!“

Informationen:

Beratungsverlauf:

Nachrichtlich:

  • Sozialausschuss
  • Gleichstellungsausschuss
  • Stadtentwicklungs- und Bauausschuss

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Ausschuss für Integration, Europa und Internationale Kooperation (Internationaler Ausschuss)
In den Verwaltungsausschuss
An den Sozialausschuss (zur Kenntnis)
An den Gleichstellungsausschuss (zur Kenntnis)
An den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
3146/2019
2
 
BITTE AUFBEWAHREN - wird nicht noch einmal versandt

Umsetzung des GESELLSCHAFTSFONDS ZUSAMMENLEBEN 2019 – Bewilligung der von der Jury des GFZ zur Förderung vorgeschlagenen Projektanträge aus dem XII. Wettbewerb „Zugänge zur Versorgung ermöglichen. Lebensqualität von Obdach- und Wohnungslosen in Hannover verbessern!“

Antrag,

den in der Anlage 1 zu dieser Drucksache angeführten Antragsteller*innen einmalige Zuwendungen in Gesamthöhe von
140.306,40 €

aus dem Ergebnishaushalt 2019, TH 50, Produkt 11137 Migration und Integration zu bewilligen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Die Teilnahme an den zu fördernden Projekten steht, sofern in Ausnahmefällen nicht anders begründet, allen Personen unabhängig von ihrem Geschlecht offen.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 50 - Investitionstätigkeit
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €0.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit €0.00
€0.00

Teilergebnishaushalt 50 - Investitionstätigkeit
Produkt 11137
Migration und Integration
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €0.00
Abschreibungen €0.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €0.00
Transferaufwendungen €140,306.40
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€140,306.40)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€140,306.40)

Begründung des Antrages

Diese Drucksache ersetzt Drucksache Nr. 2906/2019. Ausgeschrieben wurde der XII. Ideenwettbewerb des GFZ unter dem Titel „Zugänge zur Versorgung ermöglichen. Lebensqualität von Obdach- und Wohnungslosen in Hannover verbessern!“. Diese Runde des GFZ-Wettbewerbs hat das Ziel, Menschen ohne Obdach und solchen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, den Zugang zu Beratung, Hilfe und Versorgung zu erleichtern und das bestehende Versorgungsnetzwerk auszubauen und zu stärken (Ausschreibungstext in der Anlage 2). Es sind 39 Anträge mit einem beantragten Gesamtvolumen von 687.672,12 € eingegangen, über die die Jury, unter Vorsitz der Kuratorin Frau Dr. Sekler, beraten hat. Die Entscheidungen der Jury sind in der Anlage 1 zusammengefasst und dieser Drucksache beigefügt. Die Jury schlägt die zwölf dort beschriebenen Projektanträge in der Gesamthöhe von 140.306,40 € zur finanziellen Förderung vor.

Der Antrag erfolgt auf der Grundlage des von der unabhängigen Jury erarbeiteten Vorschlags und ist durch den für Integrationsfragen zuständigen Internationalen Ausschuss und den Verwaltungsausschluss zu beschließen (vgl. DS 0375/2009, DS 0600/2012, DS 1229/2017 und DS 1155/2018).

Finanzielle Mittel sind im Ergebnishaushalt 2019, TH 50, Produkt 11137, Migration und Integration, in entsprechender Höhe veranschlagt.

50 
Hannover / Nov 28, 2019