Drucksache Nr. 2453/2019:
Kinderspielhaus WaKiTu, Gesamtsanierung

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Mitte
In den Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten
In den Jugendhilfeausschuss
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
2453/2019
3
 

Kinderspielhaus WaKiTu, Gesamtsanierung

Antrag,


1. der Haushaltsunterlage Bau gem. § 12 KomHKVO für die Gesamtsanierung des Kinderspielhauses WaKiTu in Höhe von insgesamt. 400.000 €

sowie
2. dem sofortigen Baubeginn zuzustimmen

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Die Angebote der Kinderspielparks richten sich generell an alle Geschlechter.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 19 - Investitionstätigkeit
Investitionsmaßnahme 36601305
Kinderspielpark „Wakitu“, Sanierung
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €400,000.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit (€400,000.00)
€0.00

Teilergebnishaushalt 19, 51 - Investitionstätigkeit
Produkt 11118
Produkt 36601
Gebäudemanagement
Einrichtungen der Jugendarbeit
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €4,800.00
Abschreibungen €12,000.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €6,000.00
Transferaufwendungen €0.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€22,800.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€22,800.00)
Anmerkung:
Die jährlich zusätzlich anfallenden Aufwendungen in Höhe von 22.800 € führen durch die interne Leistungsverrechnung/Nutzungsentgelte zu erhöhten Aufwendungen im Produkt 36601 Einrichtungen der Jugendarbeit.

Sach- u. Dienstleistungen
Bauliche Unterhaltung gemäß Richtwert der KGSt (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement) 1,2% von 400.000 € = 4.800 €

Abschreibung
3 % von 400.000 € = 12.000 €

Zinsen
Kalkulatorischer Zinssatz in Höhe von 3 % auf die durchschnittliche (zu 50 %) gebundene Investitionssumme von 400.000 € = 6.000 €

Finanzierung
Im Teilhaushalt 19 werden unter der Investitionsprogrammposition Baumaßnahmen Flächenmanagement 400.000 € zur Verfügung gestellt.

Begründung des Antrages

Der WaKiTu bildet gemeinsam mit dem Jugendsportzentrum Buchholz ein erlebnispädagogisches Zentrum der Kinder- und Jugendarbeiten der Landeshauptstadt Hannover. Auf dem Gelände werden verschiedene Angebote sozialpädagogischer Bildungsarbeit (EPZ) mit erlebnispädagogischen Methoden ausgestaltet, bearbeitet und gebündelt. Zielgruppen aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet und stadtweit sind Kinder Jugendliche im Alter von 6 – 27 Jahren. Das EPZ-Wakitu verfügt über ein breites Spektrum an möglichen Aktivitäten und Angeboten. Aufgrund der Bauzeit des Objektes und des bauzeitlich bedingten Zustands ist eine umfängliche Sanierung des Gebäudes geplant.




Barrierefreiheit:
Die Planung wurde mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Hannover abgestimmt. Das Gebäude wird komplett barrierefrei errichtet.

Terminplanung
Geplante Baubeginn für die Sanierungsmaßnahmen ist im Winter 2019/2020. Die Wiederinbetriebnahme der Einrichtung soll schnellstmöglich erfolgen. Aufgrund der erforderlichen Vorlaufzeiten für den Planungs- und Ausschreibungsprozess ist von einer Fertigstellung Sommer 2020 auszugehen.
19 .2
Hannover / Sep 11, 2019