Drucksache Nr. 2432/2004:

Zuwendung an das Projekt Sehpferdchen 2005 - Kinderfilmfest in Hannover und Region

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Kulturausschuss
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
2432/2004
1
 


Zuwendung an das Projekt Sehpferdchen 2005 - Kinderfilmfest in Hannover und Region

Antrag,

zu beschließen, für das Filmprogramm des Sehpferdchen 2005 – Kinderfilmfestes in Hannover und Region mit medienpädagogischem Begleitprogramm wird eine Zuwendung in Höhe von 4.000 € geleistet.

Entsprechende Haushaltsmittel stehen bei der Haushaltsstelle 1.3490.718800.7 – Förderung von Film- und Videoprojekten – zur Verfügung.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Mit der Gewährung der Zuwendung ist keine gruppenbezogene Bevorzugung oder Benachteiligung verbunden.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen:
Investitionenin €bei der Hsh-Stelle
(im Budget Nr.)/
Wipl-Position
Verwaltungs-
haushalt;
auchInvestitions-
folgekosten
in € p.a.bei der Hsh-Stelle
(im Budget Nr.)/
Wipl-Position
EinnahmenEinnahmen
Finanzierungsanteile von Dritten€0.00Betriebseinnahmen€0.00
sonstige Einnahmen€0.00Finanzeinnahmen von Dritten€0.00
Einnahmen insgesamt€0.00 Einnahmen insgesamt€0.00 
AusgabenAusgaben
Erwerbsaufwand€0.00Personalausgaben€0.00
Hoch-, Tiefbau bzw. Sanierung€0.00Sachausgaben€0.00
Einrichtungsaufwand€0.00Zuwendungen€4,000.001.3490.718800.7
Investitionszuschuss an Dritte€0.00Kalkulatorische Kosten€0.00
Ausgaben insgesamt€0.00 Ausgaben insgesamt€4,000.00 
Finanzierungssaldo€0.00 Überschuss / Zuschuss(€4,000.00) 

Begründung des Antrages

Das Kinderfilmfest Sehpferdchen fand erstmalig 1998 im Kino im Künstlerhaus in Hannover statt. Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Jugend & Film Niedersachen e.V. ist von Anfang an Mitveranstalter, seit 2001 beteiligt sich auch das Medienpädagogische Zentrum Hannover. Das Sehpferdchen hat sich mittlerweile zum größten niedersächsischen Kinderfilmfest entwickelt und auch bundesweit Bedeutung erlangt.

Die Angebote des Kinderfilmfestes richten sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Hauptspielstelle ist das Kino im Künstlerhaus, weitere Spielstätten sind Kinos in Lehrte, Burgdorf, Neustadt und Barsinghausen.

Im Rahmen des Festivals werden neue und anspruchsvolle deutsche und europäische Filmproduktionen gezeigt, die in kommerziellen Kinos eher selten zu sehen sind. Darüber hinaus bindet das Sehpferdchen Kinder aktiv in die filmische Thematik ein. Das Kinderfilmfest möchte die Lust am Kino und den kritischen Umgang mit dem Medium Film sowie das Erlernen der Filmsprache fördern. Dabei soll das Festival keinen reinen Event-Charakter haben, sondern durch die konzeptionelle Einbindung von Filmanalysen, Gesprächen mit Regisseuren/Schauspielern etc. wie auch themenzentrierter Angebote vor allem Nachhaltigkeit bewirken. Im medienpädagogischen Begleitprogramm können Kinder das Medium Film selbst erfahren und entdecken.

Das Gremium „Filmförderung“ des Kulturbüros empfiehlt die Förderung in beantragter Höhe aufgrund der außerordentlichen Bedeutung des Filmfestivals für Hannover.

Die Veranstaltungen finden in der Zeit vom 27. Februar bis 15. März 2005 statt.
Kosten für Filmrecherche, Werbung und Planung des Begleitprogramms fallen bereits im Jahr 2004 an. Der Finanzierungsplan liegt als Anlage bei.
 41.111
Hannover / Nov 17, 2004