Anfrage Nr. 2298/2021:
Anfrage von Ratsherrn Böning zum Umgang mit E-Scootern

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Anfrage von Ratsherrn Böning zum Umgang mit E-Scootern

Dass mit den E-Scootern nicht immer besonders pfleglich umgegangen wird, dürfte mittlerweile bekannt sein.

Berichte aus anderen Großstädten zeigen, dass sowohl Vandalismus, wie auch das Verschwinden von E-Scootern, ein echtes Problem darstellt. So sollen zum Beispiel in Köln allein ca 500(!) Scooter im Laufe der Zeit in den Rhein geworfen worden sein...

Ich frage daher die Verwaltung:

1) ist der Verwaltung bekannt, wieviele E-Scooter seit der Einführung in Hannover "verschwunden" bzw so extrem beschädigt worden sind, dass quasi ein Totalschaden entstanden ist? (Alle Anbieter)

2) ist der Verwaltung bekannt, wie hoch der dadurch entstandene Gesamtschaden für die Anbieter ist?

Jens Böning