Informationsdrucksache Nr. 2121/2008:

Finanz- und Leistungsbericht 1/2008 des Fachbereiches Gebäudemanagement

Informationen:

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverInformationsdrucksacheInformationsdrucksache
An den Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
2121/2008
4
 


Finanz- und Leistungsbericht 1/2008 des Fachbereiches Gebäudemanagement

Anliegend findet sich der Bericht des Fachbereiches Gebäudemanagement für das 1. Halbjahr 2008. Der Bericht gliedert sich in die Schwerpunkte Finanzbericht und Leistungsbericht.

Der Finanzbericht basiert auf den Ergebnissen des II. Quartals 2008 und beinhaltet den Erfolgsplan (Anlage I) sowie die Erläuterungen zum Erfolgsplan (Anlage II) sowie eine Übersicht über die im Berichtsjahr initiierten bzw. bearbeiteten Bauvorhaben mit Darstellung des Mittelabflusses in den jeweiligen Positionen des Investitionsprogramms (Anlage III).

Der Leistungsbericht enthält den Bearbeitungsstand der Leistungsziele zum Ende des 1. Halbjahres 2008 (Anlage IV):
  1. Jahresabschlüsse 2006 und 2007
  2. Vorbereitung von Sanierungsprojekten mit alternativer Finanzierungsform (PPP)
  3. Investitionen im Vermögensbestand des Fachbereiches Gebäudemanagement
  4. Investitionen außerhalb des Vermögensbestandes des Fachbereiches Gebäudemanagement
  5. Investitionen im Vermögensbestand der städtischen Eigenbetriebe und Netto-Regiebetriebe
  6. Umstellung der fachbereichsinternen Software auf SAP-Basis
  7. Bedarfsgerechte Aufstockung der Mittel für die bauliche Unterhaltung

Die baulichen Leistungen des Fachbereiches sind im Leistungsbericht - insbesondere in den Berichten zu den Zielen 2 bis 5 - detailliert erläutert.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Der in dieser Drucksache dargestellte Vorgang ist im Wesentlichen finanzieller Art und nicht geschlechtsspezifisch zu betrachten.

Kostentabelle


Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

19 
Hannover / Sep 8, 2008