Drucksache Nr. 2039/2008 N1:
Änderungs- und Ergänzungssatzung zur Satzung über die Durchführung von Repräsentativerhebungen in der Landeshauptstadt Hannover

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Verwaltungsauschuss
In die Ratsversammlung
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Neufassung
2039/2008 N1
2
 

Änderungs- und Ergänzungssatzung zur Satzung über die Durchführung von Repräsentativerhebungen in der Landeshauptstadt Hannover

Antrag,

die als Anlage 1 anliegende Änderungs- und Ergänzungssatzung zur Satzung über die Durchführung von Repräsentativerhebungen in der Landeshauptstadt Hannover zu beschließen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Gender-Aspekte werden nicht berührt. Die Befragungsdaten werden geschlechtsspezifisch ausgewertet.

Kostentabelle

Zur Finanzierung sind Mittel in Höhe von 40.000,- € bei OE 61.5 im Haushaltsplan veranschlagt.
Betrag
40.000 €
Finanzstelle
6110.000
Position
601000

Begründung des Antrages

Die Repräsentativerhebungen der Stadt Hannover enthalten zum einen Fragestellungen zu wichtigen Themenbereichen der Stadtentwicklung (u.a. Bindungen zur Stadt und zum Stadtteil, Innenstadt, Inanspruchnahme kommunaler Einrichtungen und Angebote, Wohnverhältnisse), die in regelmäßigen Abständen in den Befragungen enthalten sind. Hierdurch werden Veränderungen im Zeitablauf beobachtbar gemacht (Längsschnittanalysen).

Da aber nicht alle diese Fragen in jeder Repräsentativerhebung gestellt werden können, wurde in § 4 eine entsprechende Regelung zur Konkretisierung aufgenommen.

Daneben werden in den Befragungen aktuelle Fragestellungen der Stadtpolitik angesprochen. Aus diesem Grunde wurde in der am 22. März 1990 vom Rat beschlossenen "Satzung über die Durchführung der Repräsentativerhebungen in der Landeshauptstadt Hannover" die Möglichkeit vorgesehen, weitere Erhebungsmerkmale durch eine Ergänzungssatzung festzulegen.

Die hiermit vorgelegte Änderungs- und Ergänzungssatzung ergänzt die vorliegende Satzung um weitere Fragen hinsichtlich der Einstellungen und Einschätzungen zu Hannover und zum eigenen Stadtteil.

Weitere Fragen thematisieren das Thema "Lokale Musikszene", dafür sind Fragen zur EXPO 2000 gestrichen worden.

Gegenüber der DS 2039/2008 wurden in der Neufassung 2039/2008 N1 die Anlagen 1 und 2 ersetzt.
Die Anlage 2 wurde durch die derzeit aktuelle Fassung vom 17. Juni 1999 ersetzt.
In der Anlage 1 wurde der Punkt 4 in Punkt 5 geändert und das Wort "Satz 2" durch "Satz 3" ersetzt.
Weiterhin wurde ein neuer Punkt 4 eingefügt.
18.8 
Hannover / Sep 9, 2008