Drucksache Nr. 1967/2008:


Vertreter der Landeshauptstadt Hannover in den Gesellschafterversammlungen der Misburger Hafengesellschaft mbH

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
1. In den Ausschuss für Haushalt Finanzen und
Rechnungsprüfung
2. In den Verwaltungsausschuss
3. In die Ratsversammlung
Zur Kenntnis an den Werksausschuss Städtische Häfen
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
1967/2008
0
 



Vertreter der Landeshauptstadt Hannover in den Gesellschafterversammlungen der Misburger Hafengesellschaft mbH

Antrag,

1. Herrn Stadtamtsrat Marcus Belitz als Vertreter des Stimmführers der
Landeshauptstadt Hannover in den Gesellschafterversammlungen der
Misburger Hafengesellschaft mbH zu bestellen,

2. die Beauftragung des bisherigen Stellvertreters Herrn Stadtamtsrat
Michael Heumann zu widerrufen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Hinsichtlich der Ausübung des Mandates bestehen keine geschlechtsspezifischen Auswirkungen.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

Begründung des Antrages

Gemäß § 111 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) werden die Vertreterinnen und Vertreter in der Gesellschafterversammlung von Unternehmen, an denen die Gemeinde beteiligt ist, vom Rat gewählt. Sie haben die Interessen der Gemeinde zu verfolgen und sind an Beschlüsse des Verwaltungsausschusses und des Rates gebunden.
Der Auftrag an sie kann jederzeit widerrufen werden.

Die Landeshauptstadt Hannover hält an der Misburger Hafengesellschaft mbH (MHG) 39,7% der Geschäftsanteile. Die Geschäftsführung der MHG wird vom Werksleiter der Städtischen Häfen in Personalunion ausgeübt. Die MHG verfügt über keinen Aufsichtsrat, so dass die Gesellschafterversammlung das einzige Kontrollorgan ist.

Stimmführer in der Gesellschafterversammlung ist Herr Stadtangestellter Tilo Hußmann.
Der bisherige Stellvertreter des Stimmführers steht aufgrund einer dienstlichen Versetzung nicht mehr für das Amt zur Verfügung.
20.2 
Hannover / Aug 26, 2008