Drucksache Nr. 1930/2016:
Antrag auf Zuwendung für das Haushaltsjahr 2016, aus Mitteln des Integrationsfonds zur Durchführung des Projektes: "Herausforderung Flüchtlingswelle - MigrantInnen integrieren Neuankömmlinge" für den Verein Ezidische Akademie e.V.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksache-ZeichenBeschlussdrucksache
In den Ausschuss für Integration, Europa und Internationale Kooperation (Internationaler Ausschuss)
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
1930/2016
0
 

Antrag auf Zuwendung für das Haushaltsjahr 2016, aus Mitteln des Integrationsfonds zur Durchführung des Projektes: "Herausforderung Flüchtlingswelle - MigrantInnen integrieren Neuankömmlinge" für den Verein Ezidische Akademie e.V.

Antrag,


einer Zuwendung in der Gesamthöhe von bis zu

25.000,- €

aus dem Ergebnishaushalt, 2016 Teilhaushalt 50, Produkt 11137 aus Mitteln des Integrationsfonds zu bewilligen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Das Projekt ist für Männer und Frauen gleichermaßen zugänglich. Besondere Schwerpunkte werden jedoch explizit für Frauen angeboten, wie z. B. Schwerpunkte im Bildungssystem. Dabei werden vor allem Mütter in der Kontaktaufnahme mit Lehrer_innen in Schulen unterstützt. Der Verein bietet Müttern, die einen Alphabetisierungs- und Sprachkurs besuchen, eine Kinderbetreuung.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 50 - Investitionstätigkeit
Bezeichnung
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €0.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit €0.00
€0.00

Teilergebnishaushalt 50 - Investitionstätigkeit
Produkt 11137
Migration Integration
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €0.00
Abschreibungen €0.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €0.00
Transferaufwendungen €0.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €25,000.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€25,000.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€25,000.00)

Begründung des Antrages

Der große Anstieg der Flüchtlingszahlen stellt die Stadt Hannover vor große Herausforderungen. Viele Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und den anliegenden Gebieten sind ezidische Familien mit Kindern. Hannover hat bereits eine gut integrierte ezidische Community. Um den Zufluchtsuchenden möglichst bald die Möglichkeit zu geben, auf eigenen Beinen zu stehen, möchte der Verein der Ezidischen Akademie e.V. als Migrantenselbstorganisation mit guten Zugangsmöglichkeiten zur Zielgruppe folgende Angebote realisieren:
  • Unterstützung und Begleitung bei Erstorientierung der Neuankömmlingen (auch muttersprachlich),
  • Integrationsangebote wie z.B. Alphabetisierungskurse bereits während des Asylverfahrens zur Vorbereitung auf die Integrationskurse,
  • Nachhilfe für Schüler_innen,
  • Beratung und Begleitung im Asylverfahren,
  • Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit durch interkulturellen und interreligiösen Dialog.


Die Verwaltung befürwortet den Antrag mit einer Laufzeit von 12 Monaten aus Mitteln des Integrationsfonds zu bewilligen.
50 
Hannover / Sep 6, 2016