Anfrage Nr. 1890/2007:
Anfrage der SPD-Fraktion zum Ausbildungsangebot bei der Landeshauptstadt Hannover und den Städtischen Beteligungen

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Anfrage der SPD-Fraktion zum Ausbildungsangebot bei der Landeshauptstadt Hannover und den Städtischen Beteligungen

Die Landeshauptstadt Hannover leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag bei der Bereitstellung von Ausbildungsplätzen für junge Schulabgängerinnen und -abgänger. Eine berufliche Ausbildung ist eine entscheidende Voraussetzung für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben. Dennoch fehlen auch in Hannover noch immer Ausbildungsplätze, um allen Schulabsolventen die entsprechende Perspektive zu geben.

Wir fragen die Verwaltung:

1. Wie sieht die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt in der Region Hannover aus in Bezug auf die Anzahl neuer Ausbildungsverträge zum neuen Ausbildungsjahr sowie die Zahl unversorgter BewerberInnen und verfügbarer freier Ausbildungsplätze?


2. Wie viele Ausbildungsplätze - männliche und weibliche Auszubildende bzw. Auszubildende mit Migrationshintergrund - in welchen Berufen gibt es bei der LHH und den Städtischen Beteiligungen, einschließlich Städtische Häfen, insgesamt?
3. In welchem Umfang bilden LHH Hannover und Städtische Beteiligungen auch über den eigenen Bedarf aus und wie wird über das Ausbildungsplatzangebot informiert?


Christine Kastning
Fraktionsvorsitzende