Antrag Nr. 1848/2019:
Antrag von Ratsherrn Braune zu EU Flügen

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Antrag von Ratsherrn Braune zu EU Flügen

Antrag

zu beschließen:
1. Mandatsträger des Rates und Verwaltungsmitarbeitern ist zu untersagen, dass innerhalb Europas Flüge mit CO2 Ausstoß auf Steuerzahlerkosten gebucht werden.
2. Streichung der Flüge zur Klausurtagung des Personalausschusses am 22.08.2019.

Begründung

„Friday for Future“ erfreut sich zunehmender Beliebtheit in der Politik. Ein Teil des Rates möchte in Hannover den „Klimanotstand“ ausrufen. Frau Kastning scheint als Ausschussvorsitzende des Personalausschusses, vom Klimawandel noch nichts gehört zu haben. Sie möchte mit den Ratenden im August nach Wien fliegen. An dieser Stelle sei gesagt, es fahren auch Züge und Flixbusse nach Wien.
Darüber hinaus wäre es mehr aus ein symbolischer Beitrag generell auf Dienstflüge innerhalb Europas zu verzichten. Wer A zum Klimanotstand sagt, sollte auch B einen aktiven Beitrag leisten.

Mit besten Grüßen
Tobias Braune
Ratsherr