Drucksache Nr. 1614/2008:
Straßenbenennung im Stadtteil List

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Vahrenwald-List
In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
1614/2008
1
 

Straßenbenennung im Stadtteil List

Antrag,

folgende Straßenbenennung zu beschließen:

Die Verlängerung der Günther-Wagner-Allee, welche entsprechend des B.-Plans Nr. 1513 bis zur Constantinstraße fortgeführt wird, wird einbezogen in den Namen Günther-Wagner-Allee.


Übersichtskarte s. Anlage 1

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Benennungen von Straßen dienen insbesondere der Ordnungsfunktion und sicheren Auffindbarkeit. Bei der bereits bestehenden Günther-Wagner-Allee und der weiterführenden Verlängerung bis zur Constantinstraße, handelt es sich um einen durchgehen Straßenzug. Mit der Einbeziehung in den bestehenden Namen wird eine zweifelsfreie Orinetierung Aller erreicht.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen:
Investitionenin €bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
Verwaltungs-
haushalt;
auchInvestitions-
folgekosten
in € p.a.bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
EinnahmenEinnahmen
Finanzierungsanteile von DrittenBetriebseinnahmen
sonstige EinnahmenFinanzeinnahmen von Dritten
Einnahmen insgesamt€0.00 Einnahmen insgesamt€0.00 
AusgabenAusgaben
ErwerbsaufwandPersonalausgaben€2,175.00
Hoch-, Tiefbau bzw. SanierungSachausgaben€625.00
EinrichtungsaufwandZuwendungen
Investitionszuschuss an DritteKalkulatorische Kosten
Ausgaben insgesamt€0.00 Ausgaben insgesamt€2,800.00 
Finanzierungssaldo€0.00 Überschuss / Zuschuss(€2,800.00) 
Die Kosten für Straßenbenennungen sind als Durchschnittswerte zu betrachten.

Begründung des Antrages

Bereits im Jahr 1995 wurde die Günther-Wagner-Allee im Bereich des B.-Plans Nr. 1264 benannt. Entsprechend des B.- Plans Nr. 1513 wird diese Straße als durchlaufender Straßenzug in nördliche Richtung fortgeführt und mündet in die Constantinstraße.

Mit der Einbeziehung des nördlichen Straßenabschnittes in den bestehenden Namen soll eine zweifelsfreie Orinetierung aller zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer der Straße gewährleistet werden.

Aufgrund der derzeitigen Bautätigkeiten wird die Benennung des genannten Straßenabschnitts erforderlich.
61.21 
Hannover / Jun 12, 2008