Drucksache Nr. 15-3101/2019 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Brücke Nordstadtbahnhof
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 16.12.2019
TOP 7.1.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Nord (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-3101/2019 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Brücke Nordstadtbahnhof
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 16.12.2019
TOP 7.1.1.

Im Zuge der Einwohnerfragestunde in der Bezirksratssitzung am 11.11.2019 hat die Verwaltung berichtet, dass es bereits Planungsgespräche für die Umgestaltung der Brücke am Nordstadtbahnhof gibt. Wie im Nahverkehrsplan der Region Hannover beschlossen, soll im Bereich der Brücke eine barrierefreie Umsteigemöglichkeit zwischen S-Bahn/StadtBahn und Bus entstehen.


Hierzu fragen wir die Verwaltung:

1. Zwischen welchen Verwaltungen bzw. Fachabteilungen sind in 2019 wie viele Gespräche zur Neugestaltung der Brücke geführt worden ?

2. Welcher Planungsstand ist z.Zt. erreicht?

3. Zu welchem Zeitpunkt und zu welchem Planungsschritt beabsichtigt die Verwaltung die Politik im Stadtbezirk Nord über die Planungen zu unterrichten und mit einzubeziehen ?

Antwort zu Fragen 1-3:

Eine Erneuerung bzw. Neugestaltung der städtischen Brücke über die Bahnanlagen in Höhe des S-Bahn-Haltepunktes Hannover-Nordstadt ist nicht erforderlich. Insofern haben zu dieser Thematik auch keine Gespräche stattgefunden.

Planungsabsichten bestehen nach Kenntnis der Verwaltung dahingegen von Seiten der Infra hinsichtlich des Baus eines Hochbahnsteiges sowie von Seiten der DB AG hinsichtlich der Sanierung der Bahnbrücke südlich Am Hopfengarten. Eine Einbeziehung des Stadtbezirksrates wäre denkbar und sinnvoll sobald zu diesen beiden Projekten konkrete Planungen vorliegen.