Drucksache Nr. 15-2939/2019:
Zuschuss des Integrationsbeirates Mitte für das Haus der Religionen

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Mitte
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
15-2939/2019
0
 

Zuschuss des Integrationsbeirates Mitte für das Haus der Religionen

Antrag

Aus den Mitteln des Integrationsbeirates Mitte wird dem Haus der Religionen – Zentrum für interreligiöse und interkulturelle Bildung e.V. für das Projekt „Erneuerung der Dauerausstellung“ eine Zuwendung in Höhe von bis zu 3.000,00 € zur Verfügung gestellt.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Die Aktivitäten des Integrationsbeirates sind darauf ausgerichtet, das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Stadtbezirk zu fördern. Diese Zielsetzung differenziert grundsätzlich nicht nach geschlechtsspezifischen Gesichtspunkten; es entspricht dem Integrationsgedanken, dass sich einzelne geförderte Projekte an unterschiedliche Zielgruppen (z.B. Frauen/Mädchen bzw. Männer/Jungen) richten.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 18 - Investitionstätigkeit
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €0.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit €0.00
€0.00

Teilergebnishaushalt 18 - Investitionstätigkeit
Produkt 11111
Angelegenheiten der Stadtbezirksräte
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €0.00
Abschreibungen €0.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €0.00
Transferaufwendungen €3,000.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€3,000.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€3,000.00)

Begründung des Antrages

Im Haus der Religionen haben sich neun Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften zusammengeschlossen: Christen, Juden, Muslime, Hindus, Buddhisten, Bahai, Aleviten, Jesiden und der Humanistische Verband treten gemeinsam ein für eine Haltung des Respekts und der Achtung des Anderen. Das Haus der Religionen fördert die interreligiöse und interkulturelle Bildung und Begegnung, die für das friedliche Zusammenleben in der multireligiösen und kulturell vielfältigen Großstadt Hannover von grundlegender Bedeutung ist. Das Haus wird jährlich von etwa 5.000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besucht. Die religiöse und kulturelle Vielfalt Hannovers hängt aufs engste mit der Migration seit 1945 zusammen. Das Haus der Religionen fördert die Teilhabe aller Einwohnerinnen der Stadt, unabhängig von Glauben, Weltanschauung und Herkunft.

Der Integrationsbeirat Mitte hat sich in seiner Sitzung am 11.11.2019 einstimmig dafür ausgesprochen, dem Projekt 3.000,00 € zur Verfügung zu stellen. (Finanzstelle/Finanzposition-73180000)

Die Beschlussfassung über die vom Integrationsbeirat vorgeschlagenen Förderprojekte obliegt dem Stadtbezirksrat.
18.62.01  BRB
Hannover / Nov 12, 2019