Drucksache Nr. 15-2917/2018 S1:
Verbesserung der Beleuchtung durch den Georgengarten
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 17.12.2018
TOP 9.1.3.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Nord (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Entscheidung
15-2917/2018 S1
0
 
Stellungnahme der Verwaltung zu einem Initiativantrag eines Stadtbezirksrates

Verbesserung der Beleuchtung durch den Georgengarten
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 17.12.2018
TOP 9.1.3.

Beschluss

Der Stadtbezirksrat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Verbesserung der Beleuchtung im Georgengarten im Bereich der Fuss- und Radwegebeziehung Nordstadt/Linden-Nord vorzunehmen. Hierbei ist insbesondere die Beleuchtung an den Unterführungen des Bremer Damms wiederherzustellen bzw. geeignet zu ergänzen. Zusätzlich ist zwischen dem Ende der Beleuchtung auf dem Wickopweg ein Lückenschluss zu den Haltestellen Schneiderberg und/oder Leibniz Universität zu erschließen.

Entscheidung

Dem Antrag wird teilweise gefolgt.

Die Beleuchtung wird durch folgende Maßnahmen verbessert:
1. Eine zusätzliche Leuchte wird im Bereich des Spielplatzes Ecke Jägerstraße am Wickopweg gestellt.
2. Zwei zusätzliche Leuchten werden auf Höhe der Querung Am Moritzwinkel am Wickopweg gestellt.

Die wesentlichen Bereiche des Wickopwegs werden damit in ihrer Ausleuchtung verbessert.

Bei der Verbindung im Georgengarten zwischen Lodyweg bis zur Haltestellte Leibniz Universität handelt es sich um eine denkmalgeschützte Baumallee.
Die Installation einer Straßenbeleuchtung wäre nicht mit dem Denkmalschutz vereinbar.