Antrag Nr. 15-2808/2019:
Jugendzentrum Bemerode

Informationen:

verwandte Drucksachen:

15-2808/2019 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

CDU-Fraktion

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Jugendzentrum Bemerode

Antrag

Der Bezirksrat möge beschließen:
Das Jugendzentrum in Bemerode wird nach dem ehemaligen Bezirksbürgermeister Heinz Boldt benannt.

Begründung

Der ehemalige Bezirksbürgermeister Heinz Boldt war über viele Jahre eine Institution im Stadtbezirk und hat hier viel bewegt: Er war maßgeblich an den Planungen zur Kronsberg-Bebauung beteiligt, ebenso an der Zusammenlegung der beiden Feuerwehren aus Kirchrode und Bemerode.
Aber besonders lag ihm das Jugendzentrum an der Emslandstraße am Herzen, es war ihm wichtig das die Jugendlichen in Bemerode einen Platz, ein Jugendzentrum bekamen. Er setzte sich nicht nur in der Verwaltung für den Bau ein, er sammelte auch unermüdlich Gelder um die Finanzierung zu gewährleisten. Ohne ihn würde es das Jugendzentrum wahrscheinlich nicht geben.