Antrag Nr. 15-2478/2017:
Abmontieren der Holzteile Sitzbänke Meyers Garten, Reinigung und Instandsetzung plus Rückmontage in reinigungsfreundlicher Konstruktion

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Abmontieren der Holzteile Sitzbänke Meyers Garten, Reinigung und Instandsetzung plus Rückmontage in reinigungsfreundlicher Konstruktion

Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, eine geeignete Lösung zu suchen und umzusetzen, dass die Holzteile der Sitzbänke rund um Meyers Garten auf diesen Winter hin abmontiert werden und dass durch eine gründliche Reinigung und Behandlung des Holzes und auch Fixierung einzelner loser Hölzer die Bänke Instand gesetzt werden. Zusätzlich bedarf es vor der Rückmontage einer reinigungsfreundlicheren Konstruktion dieser Holzbänke.

Begründung

Diese Sitzbänke mit Holzanteilen, die eigentlich schön sind, werden bei genauer Betrachtung zu einer Zumutung. Abfall, der zwischen die Holzteile gerät oder absichtlich dazwischen geklemmt wird, kann bisher nicht mehr hervorgeholt werden und sammelt sich in beträchtlichen Mengen an. Man sitzt also sozusagen auf Abfall.
Die Holzteile der Bänke gleichen den Schwellen der Eisenbahn, nur dass die Schienen nicht auf sondern unten drunter verlaufen und fest mit dem Steinsockel verankert sind. Dadurch kommt man nicht zwischen Steinsockel und Holzschwellen, während sich in dem Hohlraum zwischen den zwei „Schienen“ alles sammeln kann. Hier muss die Konstruktion in ihrer Funktion in Frage gestellt und ganz neu und reinigungsfreundlich gestaltet werden.