Drucksache Nr. 15-2233/2020 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Reinigung oder Austausche der verschmutzten und nicht erkennbaren Verkehrsschilder / Straßenschilder
Sitzung des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide am 07.10.2020
TOP 5.3.2.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-2233/2020 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Reinigung oder Austausche der verschmutzten und nicht erkennbaren Verkehrsschilder / Straßenschilder
Sitzung des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide am 07.10.2020
TOP 5.3.2.

Im Stadtteil Bothfeld, gibt es einige Verkehrsschilder / Straßenschilder, die stark verschmutzt und teilweise nicht erkennbar sind. Bspw. Auf der Straße „Kugelfangtrift“ (gegenüber des „Neidenburger Weges“) ist ein Verkehrsschild durch die Witterung so stark verschmutzt, dass man es nicht mehr erkennen kann. Auch das Straßenschild „Gumbinner Weg“, vom Kugelfangttrift abgängig, ist kaum zu erkennen.

Wir fragen die Verwaltung:

1. Ist der Verwaltung bekannt, dass es Straßenschilder oder Verkehrsschilder im Stadtteil gibt, die man nicht erkennen kann?
2. Werden die Straßenschilder auf Ihre Funktion (Erkennbarkeit) regelmäßig überprüft?

Wenn ja, in welchen zeitlichen Abständen?

Wenn nein, warum nicht?

Die Verwaltung beantwortet die Anfrage wie folgt:

Zu 1.: Soweit der Verwaltung bekannt ist, dass Verkehrszeichen nicht mehr erkennbar sind, werden umgehend ausgetauscht oder gereinigt.

Hinweise hierzu erfolgen in der Regel durch Mitarbeiter*innen der Verwaltung (siehe Pkt.2), aber auch von Bürger*innen.

Die in der Anfrage aufgeführten Verkehrszeichen werden umgehend gereinigt bzw. ausgetauscht. Sollten die Straßennamenschilder nicht vorrätig sein, so kann dies bei einem erforderlichen Austausch bis zu 6 Wochen dauern.

Zu 2.: Ja, je nach Bedeutung der Straßen und Plätze werden diese von Mitarbeitern des Fachbereiches Tiefbau wöchentlich, monatlich aber spätestens 1mal pro Quartal begangen.


Die dort festgestellten Mängel werden dokumentiert und zur weiteren Bearbeitung an die betreffenden Abteilungen geleitet.