Drucksache Nr. 15-2131/2015:
Umbesetzung des Integrationsbeirates Döhren-Wülfel

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
15-2131/2015
0
 

Umbesetzung des Integrationsbeirates Döhren-Wülfel

Antrag,

folgende Umbesetzung des Integrationsbeirates Döhren-Wülfel festzustellen:

III. Mitglieder aus dem Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel:

Bisher: Neu:
Bezirksratsfrau Ranke-Heck Bezirksratsfrau Anja Schollmeyer
SPD-Fraktion SPD-Fraktion

Die übrige Besetzung bleibt unberührt.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Das Vorschlagsrecht für die Besetzung haben nach dem Verfahren zur Besetzung der Lokalen Integrationsbeiräte die im Stadtbezirksrat vertretenden Fraktionen und Einzelvertreter.

Kostentabelle

Für die Arbeit der Lokalen Integrationsbeiräte sind Mittel im städtischen Haushalt eingestellt.

Begründung des Antrages

Bezirksratsfrau Ranke-Heck ist mit am 17.09.2015 aus dem Stadtbezirksrat und dem Integrationsbeirat Döhren-Wülfel ausgeschieden. Der frei gewordene Sitz im Integrationsbeirat soll wieder besetzt werden. Die Benennung von Bezirksratsfrau Schollmeyer erfolgt einvernehmlich auf Grundlage des Lokalen Integrationsplans der Landeshauptstadt Hannover i.v.mit den Grundsätzen der Informationsdrucksache Nr. 2545/2008. Durch das Ausscheiden von Bezirksratsfrau Ranke-Heck bleibt der Stellvertretende Vorsitz im Integrationsbeirat Döhren-Wülfel zunächst unbesetzt und wird in einem späteren Beschluss festgestellt.
18.62.08 
Hannover / Sep 24, 2015