Drucksache Nr. 15-2091/2018 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Asphaltierung des Feldweges "In den Feldern"
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 24.09.2018
TOP 8.2.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Nord (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-2091/2018 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Asphaltierung des Feldweges "In den Feldern"
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 24.09.2018
TOP 8.2.1.

Im Frühjahr wurde der Feldweg „ In den Feldern“ durch das Landschaftsschutzgebiet in Vinnhorst über eine Strecke von ca. einem Kilometer asphaltiert. Die Straßenränder wurden mit Sand aufgefüllt obwohl der Weg für den Autoverkehr gesperrt ist. Diese Maßnahme geht über die Instandhaltungsmaßnahmen von Feld -bzw. Betriebswegen hinaus.

Wir fragen die Verwaltung:

1) Warum wurde der Feldweg durch das Landschaftsschutzgebiet aufwendig asphaltiert?

2) Wurde der Weg verbreitert und dafür Bäume gefällt, bzw. Büsche herausgerissen Steht dies im Einklang mit dem Naturschutzgesetz?

3) Wie hoch sind die dafür entstandenen Kosten insgesamt?

Antwort der Verwaltung

Zu Frage 1:
Der Weg liegt in der Verkehrssicherungspflicht des Fachbereichs Tiefbau. Durch starke Benutzung des Wirtschaftsweges „In den Feldern“ durch die Landwirtschaft, war der Erhaltungsbezirk mehrmals im Jahr mit Beseitigungen von Schadstellen beschäftigt. Des Weiteren gab es von den Radfahrern massive Beschwerden, da eine Fahrt ohne in eine Versackung zu fahren nicht möglich war.
Der Weg wurde mit einer Tragdeckschicht überzogen, um die Verkehrssicherheit herzustellen.

Zu Frage 2:
Der Weg wurde nicht verbreitert, sondern ca. 1,00 m schmaler als vorher ausgeführt.
Bäume und Sträucher wurden nicht gerodet.

Zu Frage 3:
Die Kosten für die Ertüchtigung beliefen sich auf etwa 73.000 €.