Drucksache Nr. 15-1916/2020 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Tipico Filliale – Auf der Papenburg 20
Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen am 17.09.2020
TOP 6.3.2.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Ricklingen (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-1916/2020 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Tipico Filliale – Auf der Papenburg 20
Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen am 17.09.2020
TOP 6.3.2.

An der Adresse „Auf der Papenburg 20“ soll eine neue Filiale des Wettanbieters Tipico einziehen. Vorher befand sich dort ein äußert beliebter Kiosk mit Backstube und Sondernutzung (Außengastronomie). Überraschenderweise hat der Kioskbetreiber seinen Betrieb eingestellt. Die Räumlichkeiten wurden laut Aussage des ehemaligen Betreibers einer Tipico-Wettanbieterfilliale zugeschlagen.

Es befindet sich im Nahbereich am Ricklinger Stadtweg ein weiterer Wett- und Spielanbieter namens „RunBet“. Auch an der Göttinger Chaussee ist ein Wett-und Spielbetrieb angesiedelt.

Wir fragen die Verwaltung:

  1. Ist für diese neue Tipico Filliale eine Konzession beantragt? Wenn ja, wurde dieser Konzession schon entsprochen?
  2. Ist es von der Verwaltung angedacht zuzulassen, dass sich ähnliche Glücksspielanbieter im Stadtbezirk Ricklingen weiter ansiedeln?
  3. Ist es möglich für den ganzen Ricklinger Stadtweg eine Veränderungssperre zu beantragen um weitere Ansiedlungen dieser von der Bevölkerung unattraktiv betrachteten Geschäftsfelder auszuschließen?

Antwort des Innenministeriums

Diese Wettvermittlungsstelle ist dort noch nicht bekannt. Es wurde daher auch keine Erlaubnis erteilt. Grundsätzlich muss auch erst durch das Land Hessen die Konzession für den Wettanbieter erteilt werden. Aufgrund der laufenden Gerichtsverfahren ist dies noch nicht erfolgt. Wenn die Wettvermittlungsstelle die formellen Voraussetzungen für die Erteilung der Erlaubnis erfüllt, würde aber der Betrieb durch das Innenministerium geduldet und nicht untersagt.