Drucksache Nr. 15-1804/2015 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Verkehrskonzept des Steinbruchsfeldes und der angrenzenden Wohngebiete
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 09.09.2015
TOP 8.1.3.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-1804/2015 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Verkehrskonzept des Steinbruchsfeldes und der angrenzenden Wohngebiete
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 09.09.2015
TOP 8.1.3.

In der Entscheidung zum Änderungsantrag 15-0865/2014 führt die Verwaltung aus, dass aufbauend auf den Ergebnissen einer Verkehrszählung, die bis zu den Sommerferien 2015 durchgeführt werden sollte, das Verkehrskonzept und ggf. weitere Verkehrsberuhigungsmaßnahmen im Bereich des Steinbruchsfeldes und der angrenzenden Wohngebiete überprüft werden sollen.

Wir fragen daher die Verwaltung:

1) Wann werden die Ergebnisse der Überprüfung dem Stadtbezirksrat vorgelegt?

2) Welches Verkehrskonzept wird der Überprüfung zugrunde gelegt?

3) Welche an das Steinbruchsfeld angrenzenden Wohngebiete werden in die Überprüfung mit einbezogen?

Text der Antwort

1) Die Verkehrszählungen werden noch vor den Herbstferien erfolgen. Nach der anschließenden Auswertung können die Ergebnisse voraussichtlich noch in 2015 im Stadtbezirksrat vorgestellt werden.

2) Anhand der neuen Verkehrszählungen wird die vorhandene innere und äußere Erschließung des Gebietes überprüft.

3) Die Verkehrszählungen und die Überprüfung der vorhandenen Erschließung des Gebietes umfassen das Neubaugebiet Steinbruchsfeld und Teile der westlich und östlich anschließenden Wohngebiete.