Drucksache Nr. 15-1775/2019 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Zu schnelles Fahren auf dem Engelbosteler Damm
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 01.07.2019
TOP 7.2.2.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Nord (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-1775/2019 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Zu schnelles Fahren auf dem Engelbosteler Damm
Sitzung des Stadtbezirksrates Nord am 01.07.2019
TOP 7.2.2.

Mit Antrag vom 05.11.2018 hat der Bezirksrat mehrheitlich die Umwidmung des Engelbosteler Damms zu einer Fahrradstraße beschlossen. Die Verwaltung lehnt die Umwidmung in eine Fahrradstraße mit der Begründung ab, da der Radverkehrsanteil nur bei ca. 30 % liegt.

ln der Antwort der Verwaltung wird ausgeführt, dass zu schnelles Fahren in der 30 km/h-
Zone' bekannt sei.

Hierzu fragen wir die Verwaltung:

1. Trägt eine Fahrradstraße zur Geschwindigkeitsreduzierung des KFZ- Verkehrs bei?

2. Wie viele Geschwindigkeitsmessungen mit welchen Ergebnissen wurden in 2016, 2017
und 2018 durchgeführt?

3. Wie will die Verwaltung zukünftig sicherstellen, dass die Geschwindigkeit von 30 kmih
eingehalten wird?

Antwort zu Frage 1:

Fahrradstraßen werden in Hannover nicht eingerichtet, um Geschwindigkeitsreduzierungen
im Kfz-Verkehr zu erreichen. Insofern liegen keine gesicherten Erkenntnisse vor, ob und
ggf. in welchem Umfang ein solcher Effekt auf den bestehenden hannoverschen
Fahrradstraßen tatsächlich eingetreten ist.

Antwort zu Frage 2:
In den drei fraglichen Jahren wurden von der LHH 16 Messungen durchgeführt.
Bei 9.625 durchgefahrenen Fahrzeugen wurden 368 Verstöße festgestellt.
Davon waren 189 in Fahrtrichtung An der Christuskirche festgestellt worden, die
verbleibenden 179 in Richtung Kopernikusstraße.

Antwort zu Frage 3:
Die Verwaltung wird kontinuierlich Geschwindigkeitsmessungen durchführen.