Drucksache Nr. 15-1607/2017 S1:
Prüfung und Untersuchung eines Fernwärmekonzeptes in Misburg
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 21.06.2017
TOP 10.2.3.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Entscheidung
15-1607/2017 S1
0
 
Stellungnahme der Verwaltung zu einem Initiativantrag eines Stadtbezirksrates

Prüfung und Untersuchung eines Fernwärmekonzeptes in Misburg
Sitzung des Stadtbezirksrates Misburg-Anderten am 21.06.2017
TOP 10.2.3.

Beschluss

Der Oberbürgermeister wird gebeten, die Verwaltung anzuweisen, zu prüfen, ob es wirtschaftlich ist, eine Fernwärmeversorgung im Stadtteil Misburg aufzubauen und städtische Liegenschaften rund um den geplanten Neubau des Schwimmbades mit Fernwärme zu versorgen. Anhand einer Potentialabschätzung soll geprüft werden, ob eine Versorgung der Gebäude rund um die Seckbruchstr. (Schulzentrum, Turnhallen, Bezirkssportanlage, Schwimmhalle, Freibad, Bürgerhaus) wirtschaftlich ist.

Entscheidung

Von den Stadtwerken wurde uns folgende Stellungnahme übermittelt: