Drucksache Nr. 15-1354/2019 S2:
Entscheidung
Pestizidfreies Verpachten
Sitzung des Stadtbezirksrates Mitte am 24.06.2019
TOP 10.2.8.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Mitte (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
2. Entscheidung
15-1354/2019 S2
0
 

Entscheidung
Pestizidfreies Verpachten
Sitzung des Stadtbezirksrates Mitte am 24.06.2019
TOP 10.2.8.

Beschluss

Der Bezirksrat möge beschließen:

Die Stadt Hannover verpachtet Flächen in Hannover Mitte pestizidfrei. Der Rat sowie die Verwaltung werden angehalten gleiches für die gesamte Fläche Hannovers durchzusetzen.

Entscheidung

Im Stadtbezirk Mitte sind keine Flächen verpachtet, die der Antrag erfassen würde. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht die Verwaltung keine Veranlassung in die ca. 600 bestehenden Verträge ein explizites Verbot bzgl. des „Pestizideinsatzes“ hinein zu verhandeln. Es gibt in den bestehenden Pachtverträgen bereits unterschiedliche vertragliche Einschränkungen bzgl. des Einsatzes chemischer Schädlingsbekämpfungsmittel (Ackerland, Grünland, ökologisches Weideland, privates Weideland, mit Extensivierungsmaßnahmen, Gemüseland). Einige der städtischen Vertragsarten sehen bereits ein Verbot chemischer Pflanzenschutzmittel vor und einige weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit der Umwelt schonend umzugehen ist. Genfreies Saatgut in landwirtschaftlichen Pachtverträgen ist mit allen Pächter*innen einvernehmlich vereinbart.