Drucksache Nr. 15-1345/2020 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Beantragter Knotenpunkt Hans-Meinecke-Weg und Rotermundstr.
Sitzung des Stadtbezirksrates Vahrenwald-List am 29.06.2020
TOP 8.2.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Vahrenwald-List (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-1345/2020 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Beantragter Knotenpunkt Hans-Meinecke-Weg und Rotermundstr.
Sitzung des Stadtbezirksrates Vahrenwald-List am 29.06.2020
TOP 8.2.1.

In der Sitzung des Stadtbezirksrates Vahrenwald-List am 26. August Juni 2019 beantragten die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD eine Neugestaltung des Knotenpunkts Hans-Meinecke-Weg und Rotermundstr. (Antrag Nr. 15-1981/2019). Die Verwaltung informierte im Januar 2019 über ihre Entscheidung (Antrag Nr. 15-1981/2019 SS) den Antrag teilweise zu folgen:

Der Radverkehr auf diesem Teilstück des Julius-Trip-Rings soll gegenüber dem Verkehr auf der Rotermundstr. Vorfahrtsberechtigt werden.

Bis heute gibt es keine Anzeichen dafür, dass es zur Umgestaltung kommt.

Wir fragen die Verwaltung:

Wann ist mit einer Umsetzung des Antrags zu rechnen?

Die Verwaltung beantwortet die Anfrage wie folgt:

Frage 1.) Die Umsetzung der Maßnahme ist für das 2. Halbjahr 2020 vorgesehen.