Drucksache Nr. 15-1256/2014 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Berücksichtigung des Fösse-Freibades in der Haushaltsplanung 2015 ff
Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer am 18.06.2014
TOP 5.1.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Linden-Limmer (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-1256/2014 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Berücksichtigung des Fösse-Freibades in der Haushaltsplanung 2015 ff
Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer am 18.06.2014
TOP 5.1.1.

Der Sanierungsbedarf des Fössebades ist hinlänglich bekannt. 2006 erging der politische Auftrag ein Bäderkonzept zu erstellen. Seit 2012 muss das Freibadbecken des Fössebades gesperrt bleiben. Im Februar 2014 wurde endlich der letzte Teil der so genannten Bäderanalyse vorgelegt. Einzige daraus erkennbare Konsequenz ist die Gründung eines Arbeitskreises, der nun ein Konzept diskutieren soll. Die letzte Sitzung dieses Arbeitskreises ist für den November 2014 vorgesehen. Für die Aufstellung des Haushalts 2015 ist das zu spät.


Ich frage daher die Verwaltung:

1. In welcher Höhe werden in und ab 2015 Mittel zur Umsetzung des dann hoffentlich endlich umsetzungsreifen Bäderkonzeptes zur Verfügung stehen?

2. Sind bereits Mittel für die Sanierung des Fössebades eingeplant und wenn ja, in welcher Höhe?

3. Mit welchen Mitteln und Maßnahmen soll der Zeitverlust von inzwischen 8 Jahren (wenn man nur den Beschluss zur Aufstellung eines Bäderkonzeptes zugrunde legt) aufgeholt werden?

Antwort


Der Verwaltungsentwurf zum Haushalt 2015 wird gerade von der Verwaltung erstellt. Er wird am 11.09.2014 im Rat eingebracht.
Deshalb können derzeit keine weiteren Aussagen in Bezug auf die Fragen 1. - 3. gemacht werden.