Drucksache Nr. 15-1210/2020 S1:
ENTSCHEIDUNG:
Attraktivitätssteigerung Sonnenweg
Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am 18.06.2020
TOP 6.3.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Entscheidung
15-1210/2020 S1
0
 
Stellungnahme der Verwaltung zu einem Initiativantrag eines Stadtbezirksrates

ENTSCHEIDUNG:
Attraktivitätssteigerung Sonnenweg
Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am 18.06.2020
TOP 6.3.1.

Beschluss

Entlang des Sonnenweges werden an dafür geeigneten Stellen (z.B. in direkter Nähe von Bänken) Anpflanzungen von Obstbäumen u.a. ökologisch sinnvollen Bäumen vorgenommen.

Auf die angeplanzten Obstbäume, soll durch ein Schild am Anfang des Sonnenweges, aufmerksam gemacht werden. Es soll dazu einladen das Obst auch zur richtigen Jahreszeit zu ernten.

Entscheidung

Dem Antrag wird zum Teil gefolgt.

Es ist geplant, den Sonnenweg als Teil des Radschnellwegs Hannover-Lehrte auszubauen. Dazu wird die vorhandene Trasse streckenweise auf 4 m verbreitert und nördlich des Weges ein separater Gehweg angelegt.
Im Zuge der Maßnahme müssen einige Bäume gefällt werden, deren Ersatz vor Ort mittels einheimischer und ökologisch wertvoller Baumarten erfolgt. Der Abstand der neuen Baumstandorte zur geplanten Wegetrasse beträgt aufgrund der örtlichen Leitungssituation nur ca. einen Meter. Die Verwendung von Obstbäumen scheidet in diesem Fall aus, da der Fruchtfall im Herbst zu einer Verschmutzung der Wegetrasse und somit zu einer Verkehrsgefährdung führt.