Antrag Nr. 15-1006/2023:
Prüfantrag Fahrradgaragen an S-Bahnhöfen

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Prüfantrag Fahrradgaragen an S-Bahnhöfen

Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, ob die Stadtverwaltung, in Zusammenarbeit mit der Region Hannover, Fahrradgaragen für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs (mit integrierten Ladestationen) an den S-Bahnhöfen Karl-Wiechert-Allee und Kleefeld installieren kann, wie schon in Langenhagen mit dem Straßburger Platz und mit dem Berliner Platz passiert, vor allem aber auch an der Haltestelle „Roderbruch“. Die Kosten sind zu ermitteln und dem Stadtbezirksrat zur weiteren Entscheidungsfindung mitzuteilen.

Begründung


Fahrrad fahrende Menschen brauchen, auch um klimafreundliche Mobilität zu erhöhen, effektivere Möglichkeiten, auf den ÖPNV zugreifen zu können.

Die Initiative könnte Intermodalität fördern und wäre damit, insbesondere mit der Einführung des Deutschlandtickets, ein Schritt in die richtige Richtung.