Antrag Nr. 15-0936/2004:
Farbliche Markierung eines Leitungsmastes an der Straßenkreuzung Oheriedetrift/Wülferoder Straße

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Farbliche Markierung eines Leitungsmastes an der Straßenkreuzung Oheriedetrift/Wülferoder Straße

Antrag,

Der Bezirksrat möge beschließen:
Der Fahrstrom-Leitungsmast der üstra D-Linie am Eckpunkt der Straßenkreuzung Oheriedentrift/Wülferoder Straße (s. im Seitenbereich der Schienenführung) erhält aus Sicherheitsgründen im Sockelbereich (ca. 2 m) einen weißen Farbanstrich mit einer roten Querstreifenkennung.

Begründung

Aus der Fahrrichtung Kronsberg verschwenkt die Wülferoder Straße im Kreuzungs-bereich Oheriedentrift/Wülferoder Straße "leicht" nach Westen. Dadurch entsteht optisch der Eindruck, dass der o.g. Leitungsmast bei Beibehaltung der Fahrweise "geradeaus" als Hindernis im Wege steht. Durch den tiefbraunen Farbanstrich des Mastes ist bei Nebel- oder Regenwetter bzw. im Zwielicht (Dämmerung) der Mast-standort ohne helle Kennung fast getarnt und kann dadurch möglicherweise überse-hen werden.