Drucksache Nr. 15-0809/2019 S1:
Ausbau Geh- und Radwege an der Fössestraße und "Zur Schwanenburg"
Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer am 27.03.2019
TOP 6.3.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Linden-Limmer (zur Kenntnis)
An den Verwaltungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Entscheidung
15-0809/2019 S1
0
 
Stellungnahme der Verwaltung zu einem Initiativantrag eines Stadtbezirksrates

Ausbau Geh- und Radwege an der Fössestraße und "Zur Schwanenburg"
Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer am 27.03.2019
TOP 6.3.1.

Beschluss


Die Geh- und Radwege „Zur Schwanenburg" von der Fösse bis zum Heinrich-KollmannWeg und an der Nordseite der Fösse entlang vom Weg „Zur Schwanenburg" bis zum Heinrich-Kollmann-Weg sind wie der Heinrich-Kollmann-Weg im Abschnitt zwischen Fösse und Westschnellweg mit einem Asphaltbelag auszubauen.

Entscheidung


Den Antrag wird gefolgt.

Die Verwaltung wird sowohl die direkte Verlängerung der Straße „Zur Schwanenburg“ bis zum Heinrich-Kollmann-Weg als auch den Fuß- und Radweg entlang der Fösse zwischen Heinrich-Kollmann-Weg und Westschnellweg mit einer bituminösen Decke versehen. Zum einen erfolgt hierdurch eine Verbesserung der Benutzbarkeit der Wege, zum anderen entfallen die regelmäßig wiederkehrenden Instandsetzungsarbeiten an den wassergebundenen Wegeabschnitten.
Die geringfügig erhöhte Flächenversiegelung wird vor Ort durch die Anpflanzung zweier standortheimischer Bäume kompensiert.

Die Umsetzung der Maßnahme ist für die 2. Jahreshälfte 2019 vorgesehen.