Drucksache Nr. 15-0500/2019 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Entwicklung der Wochenmärkte (Ricklingen, Oberricklingen, Mühlenberg)
Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen am 07.03.2019
TOP 6.1.1.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Ricklingen (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-0500/2019 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Entwicklung der Wochenmärkte (Ricklingen, Oberricklingen, Mühlenberg)
Sitzung des Stadtbezirksrates Ricklingen am 07.03.2019
TOP 6.1.1.

Im Jahr 2009 wurde mit der Drucksache 0407/2009 ein Konzept zur Stärkung der hannoverschen Wochenmärkte in Auftrag gegeben. Letztes Jahr wurde dieses Thema mit dem Programm „Hannover 2030“ wieder aufgegriffen und ein 10-Punkte-Plan zur Steigerung der Attraktivität der Wochenmärkte erarbeitet.

Wir fragen die Verwaltung

1. Wie hat sich die Anzahl der Markthändler in Oberricklingen, Ricklingen und Mühlenberg vom Jahr 2009 bis heute entwickelt?

2. Wie hat sich die Besucheranzahl der Wochenmärkte in Oberricklingen, Ricklingen und Mühlenberg von 2009 bis heute entwickelt?

3. Ab dem zweiten Quartal 2018 sollte der 10-Punkte-Plan weiter umgesetzt werden. Wie ist hier der aktuelle Stand und sind hier schon erste Erfolge zu erkennen?

Antwort der Verwaltung


Frage 1
Die drei oben genannten Wochenmärkte haben sich in den letzten Jahren, gemessen an den zur Verfügung stehenden Flächen, etwas verkleinert. Genaue Zahlen können hier nicht ermittelt werden, da die Nutzung durch Händler einem stetigen Wandel unterliegt. Dies ist zum Einen den Nachwuchsproblemen bei den Händler*innen geschuldet und zum Anderen hat sich das Kaufverhalten der Kund*innen im Rahmen der geänderten Altersstruktur (Demografischer Wandel) verändert. Dennoch ist das Warenangebot auf den Märkten umfassend und wird immer wieder den Bedürfnissen der Kund*innen angepasst.

Frage 2

Die Verwaltung führt keine Kund*innen–Zählungen auf den Wochenmärkten durch. Grundsätzlich ist aber zu beobachten, dass der Kund*innen–Zulauf saisonal größeren Schwankungen unterlegen ist. Das hat sich im Laufe der Jahre nicht geändert.

Frage 3

Bezogen auf die drei genannten Märkte ist im 10 Punkte-Plan für den Markt auf dem Butjerbrunnenplatz eine Belebung durch einen neuen Imbiss vorgesehen. Leider konnte trotz mehrerer Versuche noch keine dauerhafte Lösung gefunden werden.

Im Rahmen der märkteübergreifenden Werbemaßnahmen wurde die Internet-Seite „märkte-hannover“ neu gestaltet und eine hochwertige Werbebroschüre über Hannovers Wochenmärkte mit dem Titel „Liebe geht durch den Markt“ produziert.

Der durchgeführte Spezialmarkt im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags am 04.11.2018 in der Innenstadt von Hannover war für die Markthändler*innen und auch als Werbung für die Hannoverschen Wochenmärkte ein großer Erfolg.

Die Händler*innen konnten davon berichten, dass Kund*innen des am 04.11.2018 durchgeführten Spezialmarktes auf den Wochenmärkten gesichtet wurden. Diese Veranstaltung wird die Verwaltung gemeinsam mit den Markthändler*innen am 31.03.2019 wiederholen.