Drucksache Nr. 15-0308/2015 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Sparkassen – Filalschließung in Burg / Harzburger Straße
Sitzung des Stadtbezirksrates Herrenhausen Stöcken am 25.02.2015
TOP

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Herrenhausen Stöcken (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-0308/2015 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Sparkassen – Filalschließung in Burg / Harzburger Straße
Sitzung des Stadtbezirksrates Herrenhausen Stöcken am 25.02.2015
TOP

Die Sparkassenfilale in der Harzburger Straße in Burg soll laut Aussage der Sparkasse unverständlicherweise geschlossen werden. Noch mehr überraschen jedoch die Aussagen der Sprecherin der Sparkasse Frau Renate Schmidt-Temmelmann im Stadt - Anzeiger vom 05.02.15, dass dies das Ergebnis von Markt- und Kundenanalysen sei und dabei nicht allein wirtschaftliche Faktoren eine Rolle spielen würden.

Wir fragen die Verwaltung / Sparkasse:
1. Kann die Sparkasse die Kriterien wie Kundenfrequenz (älterer Personen), Umsatz usw. näher erläutern, die als Entscheidungsgrundlage dienen sollen?
2. Ab welchem Alter zählen bei der Sparkasse Menschen als „ältere Personen“ und wie werden deren Besuche in der Filiale gemessen, wenn z.B. Überweisungen eingeworfen werden oder Geld vom Automaten abgehoben wird?
3. Haben die Verantwortlichen der Sparkasse vorab getestet, wie mühselig ein Erreichen der Filialen in Stöcken und Herrenhausen von Burg aus ist (mehrfaches Umsteigen), nachdem zuvor ja schon die Filialen in Leinhausen und vor allem in Ledeburg geschlossen wurden?

Antwort der Verwaltung

Wir haben Ihre Anfrage an die Sparkasse weitergegeben und erhielten die anliegende Antwort.