Drucksache Nr. 15-0281/2009:
Anbringen einer Stadttafel für Wilhelm Busch in der Schmiedestraße

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Mitte
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
15-0281/2009
1
 

Anbringen einer Stadttafel für Wilhelm Busch in der Schmiedestraße

Antrag,

der Anbringung einer neu konzipierten Stadttafel mit dem als Anlage beigefügten Text am Standort des ehemaligen Wohnhauses von Wilhelm Busch in der Schmiedestraße zuzustimmen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Mit der neuen Stadttafel ist keine gruppenbezogene Bevorzugung oder Benachteiligung verbunden.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen:
Investitionenin €bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
Verwaltungs-
haushalt;
auchInvestitions-
folgekosten
in € p.a.bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
EinnahmenEinnahmen
Finanzierungsanteile von DrittenBetriebseinnahmen
sonstige EinnahmenFinanzeinnahmen von Dritten
Einnahmen insgesamt€0.00 Einnahmen insgesamt€0.00 
AusgabenAusgaben
ErwerbsaufwandPersonalausgaben
Hoch-, Tiefbau bzw. SanierungSachausgaben€600.003660.901.949
EinrichtungsaufwandZuwendungen
Investitionszuschuss an DritteKalkulatorische Kosten
Ausgaben insgesamt€0.00 Ausgaben insgesamt€600.00 
Finanzierungssaldo€0.00 Überschuss / Zuschuss(€600.00) 

Begründung des Antrages

Die Verwaltung hatte mit der Info-Drucksache Nr. 2741/2008 darüber informiert, dass neben dem Austausch beschädigter oder verschwundener Tafeln auch neue Tafeln im Stadtgebiet vorgesehen sind. Hierbei soll in Erweiterung des bisherigen Stadttafelsystems ein Fokus auf Orte gelegt werden, wo bedeutende Persönlichkeiten in Hannover zeitweise wohnten oder geboren wurden. Wilhelm Busch ist eine solche Persönlichkeit.

Das frühere Wohnhaus von Wilhelm Busch, der bei seinem Onkel wohnte, hatte die Adresse Schmiedestraße 33. Das Haus wurde im Krieg zerstört. Die heutige postalische Adresse und damit Standort für die Tafel ist Schmiedestraße 18.

Der Tafeltext ist mit Wilhelm-Busch-Fachleuten (u.a. Leiter des Wilhelm Busch Museums) abgestimmt worden.

Die Darstellung in der Anlage ist nur eine Textfassung und nicht maßstabsgerecht. Die Stadttafel wird im bekannten Design der Stadttafeln ausgeführt werden. Die Tafel wird ca. 78 cm hoch * 52 cm breit sein. Dies entspricht dem 1,5fachen Format der bisherigen Stadttafel. Die Schriftgröße der englischen Übersetzung wird etwas kleiner als der deutsche Text ausgeführt.
43.2 
Hannover / Feb 4, 2009